72AndSunny

Axe und Star-DJ Martin Garrix entführen in eine Fantasiewelt in der Wäschetrommel

Axe und 72 And Sunny entführen in eine Fantasiewelt in der Wäschetrommel
© Axe / Youtube
Axe und 72 And Sunny entführen in eine Fantasiewelt in der Wäschetrommel
Das Musikvideo wird in der zeitgenössischen Werbung immer wichtiger - vor allem wenn es darum geht, die junge Zielgruppe zu erreichen. Gemeinsam mit 72 And Sunny Amsterdam geht Axe jetzt noch einen Schritt weiter und launcht eine eigene Musikplattform. Den Startschuss zu Axe Music bildet eine Partnerschaft mit dem niederländischen DJ Martin Garrix. Und in dessen neuem Musikvideo spielt die Körperpflegemarke eine Hauptrolle.
"Burn Out" heißt der neue Song von Martin Garrix, den er gemeinsam mit dem DJ Justin Mylo aufgenommen hat. Das Musikvideo, das in drei Tagen bereits über 2,5 Millionen Klicks auf Youtube gesammelt hat, spielt in einem Waschsalon, in dem der Protagonist auf eine junge Frau trifft und sie beeindrucken will. Nachdem er sich mit einem Axe-Deo eingesprüht hat, verwandelt sich eine der Waschmaschinen in eine Fantasiewelt, in die die beiden eintauchen und zwischen Dschungel, Museen und Karaokebars eine spektakuläre Nacht erleben. Am Ende, als die beiden in den Waschsalon zurückkehren, hat Martin Garrix selbst noch einen kleinen Gastauftritt.


Mit dem Video bewerben Axe und 72 And Sunny ein Limited-Edition-Bodyspray, das den Namen von Martin Garrix trägt. Es ist in den Niederlanden und in den lateinamerikanischen Märkten erhältlich. "Musik ist eine natürliche Erweiterung des Markenkerns von Axe", sagt Rik Strubel, Global Vice President von Axe. "Es geht uns um Anziehung und Musik hat die Kraft, Menschen zusammenbringen. Deshalb war uns schnell klar, dass wir in diesem Bereich mehr investieren wollen." Laut Strubel hat man mit dem 22-jährigen Garrix das perfekte erste Musik-Testimonial gefunden. "Er hat in jungen Jahren schon so viel erreicht und verfügt über ein natürliches Selbstvertrauen - ganz so wie es auch bei Marke Axe der Fall ist." Produziert wurde der Clip von Caviar, Regie führte Kinopravdatt
stats