Special

Die großen Tech-Konzerne arbeiten zusammen an Künstlicher Intelligenz
Fotolia

Trend Index Unternehmen sehen sich mangelhaft auf Künstliche Intelligenz vorbereitet

Die großen Tech-Konzerne arbeiten zusammen an Künstlicher Intelligenz
Unternehmen bleiben bei der Vorbereitung auf Künstliche Intelligenz hinter ihrem Erkenntnisstand zurück. Das geht aus dem Trend Index hervor, den die Analysefirma "2b Ahead" veröffentlicht hat. Die Stimmung deutschsprachiger Unternehmen gegenüber Trends und Innovationen entwickele sich im ersten Halbjahr 2017 aber weiter positiv.
von Giuseppe Rondinella, Mittwoch, 28. Juni 2017

Aus dem aktuellen Trend Index, der halbjährlich publiziert wird, geht hervor, dass vor allem technische und fachliche Hemmnisse die Implementierung von Künstlicher Intelligenz (KI) in etablierte Geschäftsmodelle behindern. Auch fehle bei vielen Mitarbeitern schlicht und einfach das Verständnis für diese Technologie.

Die Ergebnisse des Trend Index gelten als Innovationsbarometer für die deutsche Wirtschaft. Er basiert auf der Befragung eines Panels mit 256 Innovationsexperten der deutschsprachigen Wirtschaft. Ein Indexwert von 100 entspricht konstanten Innovationsbudgets und Teamgrößen. Die Befragung fand im März 2017 online statt.

Die Stimmung deutschsprachiger Unternehmen gegenüber Trends und Innovationen entwickelt sich im ersten Halbjahr 2017 aber weiter positiv. Demnach steigt der Index auf 148 Punkte und beschreibe somit die positive Entwicklung der Innovationsbudgets und der Mitarbeiterzahlen im Innovationsmanagement.

Die Mehrheit der hiesigen Firmenlenker ist sich zudem einig, dass der Mensch digitaler werden muss, wie aus der Befragung hervorgeht. Es reiche nicht aus, wenn Systeme Künstlicher Intelligenz menschlicher werden. Um eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Mensch und Maschine am Arbeitsplatz zu gewährleisten, müsse der Mensch auf die Maschine zugehen und bereit sein, mit ihr auf Augenhöhe zu arbeiten. ron

Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats