SAP, Zalando und Co Allianz für Künstliche Intelligenz bekommt prominenten Zuwachs

Dienstag, 23. Mai 2017
Die großen Tech-Konzerne arbeiten zusammen an Künstlicher Intelligenz
Die großen Tech-Konzerne arbeiten zusammen an Künstlicher Intelligenz
© Fotolia
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amazon Intel SAP Google Facebook IBM Microsoft


Im Herbst vergangenen Jahres schlossen sich die weitweit größten Tech-Konzerne Google, Amazon, Facebook, Amazon, IBM und Microsoft zur sogenannten "Partnership on Artificial Intelligence" zusammen. Nun erhält diese Allianz für Künstliche Intelligenz prominenten Zuwachs, unter anderem mit dem deutschen Software-Riesen SAP.
Neben SAP heißen die neuen Mitglieder Ebay, Intel, McKinsey, Salesforce, Sony, das Start-up Cogitai und der deutsche Modehändler Zalando. Die KI-Allianz, die sich als gemeinnützige Organisation betrachtet, hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Verständnis für diese Zukunftstechnologie voranzubringen. Dafür sollen unter anderem Erfolgsmodelle gezeigt und empfohlen sowie Forschungsergebnisse unter offenen Lizenzen veröffentlicht werden - unter anderem zu Themen wie Ethik, Fairness, Inklusion, Transparenz und Privatssphäre
Zudem sind ab sofort 14 Non-Profit-Organisationen wie Unicef, Future of Humanity Institute, Electronic Frontier Foundation und das AI Forum of New Zealand an der  "Partnership on AI" beteiligt. Als Partner konnten darüber hinaus die "Association for the Advancement of Artificial Intelligence" und das "Allen Institute for Artificial Intelligence" gewonnen werden.
Apple Store Palo Alto
Bild: Apple

Mehr zum Thema

Lattice Data Apple übernimmt Spezialisten für Künstliche Intelligenz

Die meisten neuen Mitglieder wollen sich bei ihrer Arbeit in der KI-Allianz vor allem auf B2B-Lösungen fokussieren. Der Chip-Hersteller Intel, der durch Yinyin Lui, dem leitenden Ingenieur für Data Science der AI Productions Group (AIPG) vertreten wird, hatte zuletzt an Deep-Learning-Lösungen und Sprachverarbeitung im Geschäftskundenbereich gearbeitet. SAP wird vertreten durch VP Machine Learning Markus Noga.

Gegründet wurde die KI-Allianz im Herbst vergangenen Jahres - damals überraschenderweise ohne Apple. Der iPhone-Hersteller, der ebenfalls mit Künstlicher Intelligenz experimentiert, schloss sich dem Verbund erst im Januar offiziell an. ron
Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats