HORIZONT Tech Top-News zu tbh, Jimdo, Auto-Start-ups, Uber, Samsung

Dienstag, 17. Oktober 2017
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jimdo Pokemon Go Uber Facebook Samsung Snapchat Softbank


Spielt eigentlich noch jemand Pokémon Go? Ja? Dann gibt es nun Grund zur Freude: Ein Update zu Halloween soll den Fans des Mobile-Games 135 weitere virtuelle Tiere zur Verfügung stellen. Na dann viel Spaß beim Zocken! Nun aber zu den wichtigsten Tech-News am Mittag.

1. Facebook schluckt Teenie-App tbh

Facebook hat mal wieder zugeschlagen: Das soziale Netzwerk hat mit tbh (kurz für to be honest) eine App übernommen, die derzeit bei US-Teenies besonders populär ist. Die Anwendung, mit der Nutzer vergleichsweise simpel Umfragen für ihre Freunde erstellen können, ist Facebook im Kampf um die junge Zielgruppe mit Snapchat offenbar 100 Millionen US-Dollar wert.

2. Dieser neue Jimdo-Dienst verspricht Websites in drei Minuten

Nur drei Minuten bis zur eigenen Website? Klingt verlockend! Die Zeit, die eigene Website wirklich "fertig" zu bekommen, ist für Unternehmer knapp bemessen. Darum hat Jimdo den Prozess neu durchdacht und nun den Dienst Dolphin gelauncht. Dahinter steckt ein intelligenter und flexibler Websitebaukasten, der sich im Gegensatz zum Jimdo-Creator, dem klassischen Baukastensystem, an Kleinunternehmer richtet.

3. Deutsche Auto-Branche macht großen Bogen um Start-ups

Sie entwickeln Fahrassistenzsysteme, programmieren Software für autonom fahrende Autos und tüfteln an elektrischen Antrieben: In kaum einer anderen Branche prägen Start-ups den Fortschritt mit digitalen Innovationen so stark wie in der Automobilbranche. Trotzdem machen die meisten Unternehmen aus diesem Sektor einen großen Bogen um die jungen Firmen, zeigt eine aktuelle Studie.

4. Softbank steht kurz vor Teil-Übernahme von Uber

Laut Aufsichtsratmitglied Arianna Huffington steht der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber offenbar kurz vor einer Einigung mit Softbank zur Übernahme von bis zu einem Fünftel des Unternehmens. Wie Recode berichtet, will Huffington zwar keinen genauen Preis nennen, Uber werde bei dem Deal aber vermutlich insgesamt mit 50 Milliarden US-Dollar bewertet.

5. Samsung launcht mobiles Tracking-Gerät

Wo treibt sich das Kind gerade um und wo ist eigentlich mein Autoschlüssel? Diese und ähnliche Fragen könnten mit dem neuen Gadget Samsung Connect bald der Vergangenheit angehören. Der Tech-Riese hat laut Cnet ein mobiles Tracking-Device gelauncht, das den Aufenthaltsort von Gegenständen ziemlich exakt ermitteln kann. Zudem kann der Tracker ins Smart-Home-Ökosystem der Nutzer eingebunden werden.
Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats