HORIZONT Tech Top-News zu iPhone X, WhatsApp, Digitalisierung, Apple Watch, Bitcoin

Mittwoch, 13. September 2017
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple iPhone WhatsApp Digitalisierung Brian Acton Bitcoin Uber


999 US-Dollar beziehungsweise 1149 Euro kostet das neue iPhone X - so viel wie noch kein Modell des Apple-Smartphones zuvor. Und das obwohl zahlreiche neue Features wie das OLED-Display bereits in vielen Konkurrenz-Modellen vorhanden sind. Man darf allerdings davon ausgehen, dass Apple-Jünger auch diesen astronomischen Preis berappen werden. Hier kommen die wichtigsten Tech-News des Tages. 

1. Apple schließt mit dem iPhone X (mal wieder) nur zur Konkurrenz auf

Wer von Apple eine Smartphone-Innovation erwartete, wurde bei der gestrigen Präsentation des iPhone X enttäuscht. Die meisten Neuheiten des Jubiläums-Gadgets – ein OLED-Display, randloses Design, induktives Aufladen – sind allesamt längst in den Smartphones der Wettbewerber verbaut und vielen Millionen Usern bereits vertraut. Apple schließt (mal wieder) nur zur Konkurrenz auf

2. WhatsApp-Mitgründer Brian Acton geht

Einer der beiden WhatsApp-Mitgründer, Brian Acton, verlässt den Kurzmitteilungsdienst. Er wolle eine Stiftung an der Schnittstelle zwischen Wohltätigkeit, Technologie und Kommunikation ins Leben rufen, erklärte Acton in seinem Facebook-Profil in der Nacht zum Mittwoch. Acton und Firmenchef Jan Koum hatten WhatsApp vor rund acht Jahren gegründet. 

3. Die Positionen der Parteien zur Digitalisierung

Dass die Digitalisierung eine der zentralen Herausforderungen für Gesellschaft und Wirtschaft ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Im Bundestags-Wahlkampf spielt das Thema allerdings kaum eine Rolle. Wie positionieren sich die Parteien zur Digitalisierung? HORIZONT Online hat sich die Wahlprogramme der relevanten Parteien angeschaut und stellt deren Pläne für die digitale Welt vor

4. Apple spendiert seiner Computer-Uhr einen Mobilfunk-Anschluss

Apple macht seine Computer-Uhr mit einem Mobilfunk-Anschluss unabhängiger vom iPhone. Die dritte Generation des vor rund zweieinhalb Jahren gestarteten Geräts kann nun direkt ins LTE-Datennetz gehen. "Das war unsere Vision von Anfang an", sagte Apple-Manager Jeff Williams. Dabei soll man auch auf der Uhr unter der Telefonnummer des Handys erreichbar sein. 

5. JP-Morgan-Chef schickt Bitcoin mit scharfer Kritik auf Talfahrt

Der Chef der US-Großbank JP Morgan, Jamie Dimon, hat Bitcoin scharf kritisiert. Die Digitalwährung sei Betrug, der rasante Anstieg des Kurses schlimmer als die Tulpenzwiebelblase im 17. Jahrhundert und "werde nicht gut enden". Der Kurs der Kryptowährung sackte nach den Äußerungen des Top-Bankers ab

6. Vier Zukunftsszenarien für Uber unter dem neuen CEO Khosrowshahi

Expedia-Chef Dara Khosrowshahi ist der neue Uber-CEO, nachdem Travis Kalanick im Juni seinen Rücktritt erklärt hat. Zahlreiche Skandale und Fehlentscheidungen haben das Unternehmen in Verruf gebracht. Kann der neue CEO das Unternehmen wieder auf Kurs bringen? In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online skizziert Marcus Worbs, Managing Director bei Diconium, vier Zukunftsszenarien. 

Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats