HORIZONT Tech Top-News zu Essential-Phone, Intel, Facebook, Samsung und Eufy Genie

Donnerstag, 10. August 2017
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Foto: HORIZONT

Für diejenigen unter euch, die ein paar Euro zu viel in der Tasche haben: Der Schweizer Hersteller Prime Computer verkauft neuerdings einen mit 18 Karat Gold verbauten Mini-Computer. Für rekordverdächtige 1 Million US Dollar. Garantiert kostenlos sind dagegen unsere wichtigsten Tech-News am Mittag. Viel Spaß bei der Lektüre.

1. Smartphone des Android-Erfinders geht in die Serienproduktion

Essential Products, das Start-up des Android-Erfinders Andy Rubin, ist mit seinem Essential-Smartphone in die Serienproduktion gestartet. Grund dafür ist eine neue Finanzspritze über 300 Millionen US-Dollar, die das Unternehmen bei Investoren einsammeln konnte. Das Essential-Smartphone soll gegen die Oberklasse, etwa das Samsung Galaxy S8, antreten.

2. Intel will 100 autonome Fahrzeuge auf die Straße bringen

Der Chip-Riese Intel hat angekündigt, noch in diesem Jahr eine Flotte mit 100 selbstfahrenden Autos aufzubauen. Wie "Techcrunch" berichtet, hat bei dem Projekt das im März für 15,3 Milliarden US-Dollar übernommene Start-up Mobileye den Hut auf. Das israelische Unternehmen stellt Kameras, Sensoren und Software für selbstfahrende Autos her.

3. Neun Apps, die Facebook nach wenigen Monaten wieder eingestampft hat

Kennt ihr noch Paper? Oder Slingshot? Oder Poke? Alles Standalone-Apps aus dem Facebook-Universum, bei denen das soziale Netzwerk nach nur wenigen Monaten aus unterschiedlichen Gründen wieder den Stecker zog. Lifestage war vorgestern das jüngste Opfer. Eine Übersicht der eingestampften Apps.

4. Samsung bringt eigenen Browser auf Smartphones

Samsung hat seine Software-Ambitionen nicht aufgegeben. Vielen Leser werden es gar nicht gewusst haben, aber der südkoreanische Konzern besitzt tasächlich einen eigenen Brwoser. Er nennt sich "Samsung Internet" und kommt nun, wie "Cnet" berichtet, auf alle Android-Smartphones. Dort dominiert bislang der Google-Browser Chrome.

5. "Eufy Genie" will es mit Amazon, Google und Apple aufnehmen

Ein weiterer smarter Lautsprecher kommt nächste Woche auf den Markt. "Eufy Genie" heißt das Gerät, basiert auf der Alexa-Technologie von Amazon und soll - wie "Futurezone" berichtet - mit seinem Kampfpreis von 35 US-Dollar punkten. Dahinter steckt die US-Firma Anker, die vor allem durch ihre Akku-Packs und Bluetooth-Boxen bekannt geworden ist.
Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats