HORIZONT Tech Top-News zu Ads.txt, Adtech-Start-ups, Facebook, IoT, Nokia Health

Dienstag, 17. April 2018
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT

Produktionsprobleme bei Tesla? Tech-Guru Elon Musk hat nun überraschend angeordnet, dass für vier bis fünf Tage kein Model 3 mehr vom Band rollen soll. Und das, obwohl Tesla bereits weit hinter dem eigenen Zeitplan liegt. Der Fertigungsstopp sei nötig, um die Automation zu verbessern. Mal sehen, was daraus wird. Hier kommen die wichtigsten Tech-News am Mittag.

1. Anti-Adfraud-Skript: Deutsche Publisher geben bei Ads.txt weiter Vollgas

Das Tempo, mit dem deutsche Publisher das Anti-Adfraud-Skript Ads.txt implementieren, ist weiter bemerkenswert hoch. Wie der Adtech-Anbieter Adform gegenüber HORIZONT Online mitteilt, nutzen mittlerweile 87 Prozent der Publisher hierzulande die Datei, um dem systematischen Klickbetrug den Garaus zu machen. Im Herbst vergangenen Jahres waren es gerade einmal 30 Prozent.

2. Das sind die 10 heißesten Adtech-Buden aus Deutschland

Wer blickt eigentlich noch durch im Dickicht der Unternehmen, die im digitalen Werbemarkt an der Prozesskette mitarbeiten? Vor allem im Adtech-Bereich tummeln sich mittlerweile zahlreiche und vor allem junge Unternehmen, die den Werbemarkt aufmischen wollen. HORIZONT Online hat sich umgeschaut und stellt die zehn verheißungsvollsten Adtech-Start-ups aus Deutschland vor.

3. Sammelklage gegen Facebook wegen Gesichtserkennung

Das hat Facebook gerade noch gefehlt. Ein Gericht in San Francisco ließ eine Sammelklage gegen das Online-Netzwerk zu. Nutzer aus dem US-Bundesstaat Illinois werfen Facebook vor, ein Programm zur Gesichtserkennung ohne deren Einverständnis verwendet zu haben. Für sie ist das ein unzulässiger Eingriff in ihre Privatsphäre. Facebook geht davon aus, dass die Klage unbegründet ist.

4. Wie Microsoft das Internet der Dinge sicher machen will

Cybergangster überall. Das alte Internet ist praktisch nicht mehr beherrschbar. Im neuen Internet der Dinge muss Sicherheit die wichtigste Rolle spielen. Microsoft will dafür ganz neue Wege gehen und setzt dabei auch auf neuartige Hardware. Sogar mit dem Erzrivalen Linux verbündet sich der Konzern jetzt.

5. Google angeblich an Nokias Gesundheitssparte interessiert

Googles Hardwaregeschäft könnte schon bald Zuwachs bekommen. Aktuell wird gemunkelt, dass der Search-Riese an einer Übernahme von Nokias Gesundheitssparte Health interessiert sei, die unter anderem Körperwaagen und Fitnesstracker umfasst. Insgesamt sollen vier Unternehmen an Nokia Health interessiert sein.
HORIZONT Newsletter Tech Newsletter

1x täglich die Top-News für Digitale Marketer

 


Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats