HORIZONT Tech Top-News zu Ads.txt, Tesla, Walmart, Slack, Apple Watch

Mittwoch, 07. Februar 2018
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT

Gerät die 400 Millionen Dollar schwere Übernahme von Shazam durch Apple doch noch in Gefahr? Die Fusion könnte erhebliche negative Auswirkungen auf den Wettbewerb in Europa haben, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Apple müsse die Übernahme nun zur Genehmigung anmelden. Was die Tech-Welt außerdem noch bewegt, gibt es hier zu lesen:

1. Warum Ads.txt nicht das Allheilmittel ist

Vor wenigen Monaten hatte das Interactive Advertising Bureau (IAB) das Skript Ads.txt ins Leben gerufen. Die Branche steckt große Hoffnungen in das Tool: Es soll nämlich den systematischen Klickbetrug, auch Adfraud genannt, bei Programmatic Advertising den Garaus machen. Doch die Wirkung des Tools ist limitiert, meint Paul Wright. Der Chef der Media-Buying-Platform iotec erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, warum ads.txt nicht das Allheilmittel ist.

2. Elon Musk schießt einen Tesla ins All

Es hatte schon etwas von Red Bull Stratos: Tech-Mogul Elon Musk hat mit seinem Raumfahrt-Start-up SpaceX erfolgreich die neue "Falcon Heavy"-Rakete ins All geschickt - unter den Augen von Millionen Zuschauern an den TV-Bildschirmen und im Internet. Aber Musk macht mit seinen Projekten nicht nur die Raumfahrt wieder zum Massenereignis - sondern nutzt die große Reichweite des Testflugs auch zu spektakulären PR-Zwecken für seine Elektroauto-Marke Tesla.

3. Walmart kauft Virtual-Reality-Start-up

Der US-Handelsriese Walmart gibt beim Thema Virtual Reality weiter Gas und hat nun das Software-Start-up Spatialand übernommen. Spatialands Anwendungen ermöglichen es etwa, reale Gegenstände in die virtuelle Welt zu übertragen. Walmart setzt darauf, dass der Einkauf in virtuelllen Geschäften ein Geschäftsmodell werden könnte.

4. Slack benennt erstmals einen CFO

Slack-Gründer und -CEO Stewart Butterfield hat zum ersten Mal einen CFO ernannt. Allen Shim, langjähriger Mitarbeiter bei Slack, wird sich künftig um die Finanzen des Unicorns kümmern. Das mit etwa fünf Milliarden Dollar bewertete Unternehmen bietet einen Messaging-Dienst an, der vor allem von Start-ups im Business-Alltag verwendet wird.

5. Rekordverkäufe für die Apple Watch

Wenn es um die Verkaufszahlen der Apple Watch geht, ist  der Tech-Gigant aus Cupertino stets verschwiegen. Doch glaubt man einer aktuellen Auswertung der Marktforscher von Canalys, verzeichnet die schlaue Uhr Rekordabsätze: Im vierten Quartal 2017 gingen demnach acht Millionen Stück über die Ladentheke. Damit übertrumpft Apple den bisherigen Rekordhalter Fitbit.

HORIZONT Newsletter Tech Newsletter

1x täglich die Top-News für Digitale Marketer

 


Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats