HORIZONT Tech 5 Tech-News, die heute wichtig sind

Dienstag, 20. Juni 2017
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT

Gestern Abend deutscher Zeit startete im Weißen Haus die sogenannte "Tech Week". Die Trump-Administration diskutiert dabei mit Tim Cook, Jeff Bezos, Eric Schmidt, Satya Nadella und Co unter anderem über Einwanderung. Mal sehen, was dabei herauskommt. Bei uns ist derweil jede Woche "Tech Week". Hier nun die wichtigsten News der Branche am Mittag.

1. Ikea und Apple kündigen gemeinsame Augmented-Reality-App an

Schon vor dem Kauf das Möbelstück in den eigenen vier Wänden begutachten. Das soll laut Ikea schon bald selbstverständlich sein. Das schwedische Möbelhaus hat nun eine Augmented-Reality-App angekündigt, mit der Nutzer einen Schrank oder ein Sofa millimetergenau virtuell im Raum platzieren können. Die notwendige Technologie liefert Apple.

2. Über die (Werbe-)Potenziale der Spectacles

Seit drei Wochen sind die Snap Spectacles hierzulande offiziell zu haben und ziehen auch das Interesse der Werbeindustrie auf sich. Doch wie können Unternehmen eigentlich die Kamera-Sonnenbrille für sich nutzen? Wir haben bei drei Experten von MRM/McCann nachgefragt - und die Reaktionen mit den Spectacles auf Video festgehalten.

3. Deutsches Start-up-Ökosystem hinkt international hinterher

Wenn es um den Gründergeist und die Rahmenbedingungen für Start-ups geht, dann ist Deutschland alles andere als Vorreiter. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Befragung der Deutschen Börse und dem Beratungsunternehmen Ernst & Young. Aber: Das hiesige Start-up-Ökosystem macht zumindest Fortschritte.

4. Warum sich der Rihanna-Produzent von Künstlicher Intelligenz beraten lässt

Wie sehr beim Cannes-Festival die Grenzen zwischen Kreativität und Technologie verschwimmen, bewies am Montag Musikproduzent Alex da Kid. Der Grammy- und Emmy-Award-Gewinner, der mit Stars wie Rihanna, Eminem und Dr. Dre gearbeitet hat, erzählt von seinem Song "Not Easy" - der mit Hilfe von IBMs Künstlicher Intelligenz Watson entstanden ist.

5. Deutsches Lufttaxi-Start-up vereinbart Testbetrieb in Dubai

Das autonome Lufttaxi Volocopter vom deutschen Start-up E-Volo hebt Ende des Jahres in Dubai ab. Wie "Golem" berichtet, hat das Unternehmen mit der Verkehrsbehörde des Emirats den Testbetrieb vereinbart. Dubai will demnach bis 2030 ein Viertel der Reisen im Personenverkehr mit Hilfe autonomer Verkehrsmittel abwickeln.
Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats