HORIZONT Podcast mit Frank Thelen "In zehn Jahren sind Flugtaxis etwas ganz Normales"

Mittwoch, 04. April 2018
DHDL-Juror und Investor Frank Thelen ist zu Gast im HORIZONT Podcast
DHDL-Juror und Investor Frank Thelen ist zu Gast im HORIZONT Podcast
© Thelen / Montage: HORIZONT

Flugtaxis kommen - nicht erst in zehn Jahren sondern bereits in vier oder fünf. Davon ist Tech-Investor Frank Thelen, der am Münchner Lufttaxi-Start-up Lilium beteiligt ist, felsenfest überzeugt. Im HORIZONT Podcast erklärt der Juror der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen", warum deutsche Unternehmen bei den Zukunftsthemen Lufttaxi und Blockchain weltweit in der obersten Liga mitspielen - und stichelt gegen die neue Gründershow von Pro Sieben.

Nachdem Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, vor kurzem in einem ZDF-Interview über die Entwicklung von Flugtaxis sprach, erntete sie viel Spott angesichts des mangelnden Breitbandausbau in Deutschland. Zu Unrecht, findet Frank Thelen: "Ich halte viel von ihr als Person. Sie ist eine Politikerin, die eine Menge Drive hat und das Digitale sehr ernst nimmt. Ihr Aussage zu den Flugtaxis ist sinnvoll", sagt der Start-up-Investor im HORIZONT Podcast (Intro- und Outro-Produktion: Supreme Music).

Presenter

Die dritte Folge des HORIZONT Podcast wird unterstützt von AS&S Radio. Der Qualitätsvermarkter im Bereich Audio  bietet neben hohen Reichweiten im klassischen Radio auch innovative Belegungsmöglichkeiten in exklusiven Podcast-Umfeldern. Integrieren lassen sich beispielsweise Formate wie Native Advertising, klassische Spots oder Sponsoring. Mehr dazu auf ass-radio.de

Thelen, der in das Münchner Flugtaxi-Start-up Lilium investiert hat, setzt große Hoffnungen in diese Technologie. Vor allem deshalb, weil sie in seinen Augen endlich einen deutschen Weltmarktführer im Digitalen hervorbringen könnte. Das habe Deutschland in den vergangenen Jahren angesichts der Übermacht von Facebook, Google, Amazon und Co verpasst. Mit Volocopter aus Bruchsal gibt es gar ein zweites erfolgsversprechendes Lufttaxi-Unternehmen aus Deutschland mit fairen Chancen auf den Titel Weltmarktführer.
Volocopter
© Volocopter

Mehr zum Thema

Volocopter Warum das deutsche Lufttaxi-Start-up einen Marketingchef sucht

Wie kommt das, dass ausgerechnet deutsche Unternehmen in diesem Bereich in der obersten Liga mitspielen? "Das ist ein Ingenieursthema - da waren wir Deutschen schon immer stark", sagt Thelen. Das gleiche gelte übrigens auch für die Zukunftstechnologie Blockchain beziehungsweise Kryptowährungen, wo sich Berlin mittlerweile zu einem weltweit angesehenen Hub entwickelt hat. "Krypto ist erst einmal nur Technologie, für die man Ingenieure benötigt - und die haben wir. Zudem haben wir in Deutschland eine gute Regulationsbasis", so Thelen.

Der Juror aus der erfolgtreichen Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" kündigt zudem für die fünfte Staffel, die im Sommer anläuft, bessere Gründer und härtere Kämpfe zwischen den Löwen an. Vorbei die Zeiten, in denen sich noch Start-ups vorstellten, die irgendwelche Highheels-Aufkleber präsentierten - die Sendung habe sich deutlich professionalisiert, sowohl aufseiten der Gründer als auch der Geldgeber. Thelen selbst peilt mit seinen sieben Food-Start-ups, an denen er sich im Rahmen von DHDL beteiligte, in diesem Jahr 100 Millionen Euro Umsatz an.

„Es ist natürlich ärgerlich, wenn eine Lena Gercke bei Pro Sieben über Start-ups und Produkte spricht, obwohl das nicht ihre Kernkompetenz ist. Ich spreche ja auch nicht auf einem medizinischen Kongress für Herz-OPs“
Frank Thelen, Investor und DHDL-Juror
Doch mit "Das Ding des Jahres" (Pro Sieben) und "Start-Up!" (Sat 1) gibt es mittlerweile zwei weitere Gründersendungen, die DHDL das Wasser abgraben möchten. Thelen zeigt sich von der gestiegenen TV-Konkurrenz unbeeindruckt: "Erst einmal freut es mich, dass wir beweisen konnten, dass Start-up-Sendungen massentauglich sind", sagt er, kann sich einen Seitenhieb auf den Pro-Sieben-Ableger aber nicht verkneifen: "Es ist natürlich ärgerlich, wenn eine Lena Gercke bei Pro Sieben über Start-ups und Produkte spricht, obwohl das nicht ihre Kernkompetenz ist. Ich spreche ja auch nicht auf einem medizinischen Kongress für Herz-OPs."

Den HORIZONT Podcast gibt es kostenlos auf SoundcloudiTunesSpotify und Deezer zu hören.  ron

HORIZONT Newsletter Tech Newsletter

1x täglich die Top-News für Digitale Marketer

 


Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats