E-Commerce Stripe kooperiert mit den Zahlungsanbietern Alipay und Wechat Pay

Dienstag, 11. Juli 2017
Stripe ist ein US-Online-Bezahldienst
Stripe ist ein US-Online-Bezahldienst
© Stripe

Die US-Payment-Plattform Stripe startet eine globale Partnerschaft mit Alipay und Wechat Pay. Internetunternehmen, die Kunden von Stripe sind, können so diese Zahlungsmethoden auf ihren Webseiten und Online-Shops einbinden. Auf diese Weise eröffnet sich ihnen der Zugang zu über einer Milliarde chinesischen Konsumenten, die über Alipay und Wechat Pay ihre Rechnungen begleichen.

Ab jetzt können Stripe-Kunden in Deutschland Alipay (Online-Bezahlsystem der Alibaba Group) und Wechat Pay (Mobile-Payment-System des Chat-Diensts Wechat) direkt als Zahlungsmethoden auf ihren Webseites einbinden. Das sei vor allem ein wichtiger Schritt, um international Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, heißt es in einer Mitteilung von Stripe. Insbesondere in China machen Kreditkartenzahlungen nur einen kleinen Teil der Online-Ausgaben aus. Zu den bevorzugten Zahlungsmethoden zählen laut Stripe stattdessen Alipay und Wechat Pay, die westliche Unternehmen bislang nicht auf ihren Webseiten und Shops anbieten konnten.

So sieht es aus, wenn sich User für die Zahlungsmethoden Wechat Pay und Alipay entscheiden können
So sieht es aus, wenn sich User für die Zahlungsmethoden Wechat Pay und Alipay entscheiden können (© Stripe)
Dass es wichtig ist, chinesischen Nutzern bei der Bezahlung entgegenzukommen, beweist ein weiterer Fakt von Stripe: Demnach macht die chinesische Bevölkerung mehr als die Hälfte der digitalen Käufer aus. Ein Viertel von ihnen soll Schätzungen des Unternehmens zufolge bis 2020 direkt auf internationalen Webseiten einkaufen. Sehr wichtig ist in China auch der mobile Handel, der bereits 71 Prozent des E-Commerces ausmacht. Alipay und Wechat Pay werden dort 92 Prozent der mobilen Onlineshopper genutzt. Insgesamt weisen sie eine Milliarde chinesischer Nutzer auf. Zu den Kunden von Stripe gehören laut Unternehmenswebseite unter anderem der Online-Reservierungs-Anbieter Opentable, die Crowdfunding-Plattform Kickstarter und Unicef.

"Stripe zielt darauf ab, eine einheitliche Infrastruktur für die Internetwirtschaft aufzubauen", erklärt John Collison, Präsident und Mitgründer von Stripe. "Durch die Vertiefung unserer bestehenden Partnerschaft mit Alipay und dem Start einer neuen Partnerschaft mit Wechat Pay, ermöglichen wir Unternehmen, schnell und einfach auf den einst schwer zugänglichen chinesischen Markt zuzugreifen - und das auf die Art und Weise, wie es die chinesischen Konsumenten bevorzugen", so Collison.

Souheil Badran, Präsident von Alipay Nordamerika, ergänzt: "Mit unserem Ziel, eine weltweit bargeldlose Gesellschaft zu werden, hat sich Alipay von einem digitalen Wallet zu einem globalen Lifestyle-Enabler für chinesische Konsumenten und Reisende weit jenseits der chinesischen Grenzen entwickelt. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Stripe zu stärken, um global denkende chinesische Konsumenten mit hunderttausenden von Stripe-Usern auf der ganzen Welt zu verbinden." bre

HORIZONT Newsletter Tech Newsletter

1x täglich die Top-News für Digitale Marketer

 


Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats