"Branded Moments" Spotify startet vertikale Video-Ads in Echtzeit

Dienstag, 18. Oktober 2016
Während der Hörer Sport treibt, wirbt ein Getränkehersteller für sein Wasser.
Während der Hörer Sport treibt, wirbt ein Getränkehersteller für sein Wasser.
© Screenshot Youtube

Spotify bietet Werbungtreibenden ab sofort ein neues Produkt namens "Branded Moments" an. Mit diesem Werbeformat soll es künftig möglich sein, Spotify-Nutzer in ganz bestimmten Alltagsmomenten in Echtzeit zu erreichen. Wie bei Vorreiter Snapchat kommen die Video-Ads bei Spotify erstmals vertikal daher.

Menschen streamen Musik in unterscheidlichen Situationen: beim Geschirrspülen, beim Training, im Zug, auf einer Geburtstagfeier oder beim Zocken. Aus diesen Daten hat Spotify nun ein Werbeprodukt gebastelt. Aufgrund der Nutzungsdaten will der schwedische Streamingdienst nämlich vorhersagen können, in welcher Alltagssituation sich der Hörer gerade befindet. Dafür wertet Spotify etwa aus, welche kuratierten Playlists sich die Nutzer anhören und über welchen Zeitraum.

Werbungtreibende können nun mit "Branded Moments" bestimmte Nutzer in Echtzeit adressieren, etwa Trainierende im Fitness-Studio oder Feiernde während einer Party. Zum Start von "Branded Moments" sind für Werbungtreibende erst einmal die sechs populärsten Momente verfügbar: Chill, Dinner, Focus, Party, Sleep und Workout.

Spotify kann auf die Daten von mehr als 100 Millionen Nutzern zurückgreifen. Zwei Stunden täglich verbringen sie auf der Plattform des Streamingdienstes. "Wir haben eine große Menge an Daten, aus der wir schöpfen können", erklärte Tim Grimsditch, Spotifys Director Global Product & Performance Marketing, beim Adobe Summit im Juni. Keine andere Plattform könne deshalb seine Nutzer so gut verstehen und identifizieren wie die Schweden, heißt es.

Eine der ersten Kunden für dieses neue Format sind laut Medienberichten der Kopfhörerhersteller Bose und die Getränkemarke Barcardi. Bose verwendet die "Chill"-Kategorie, Bacardi sei zum Start in der "Party"-Kategorie dabei. Die Rum-Marke präsentiert mit "Branded Moments" seine von BBDO erdachte "We Are The Night"-Kampagne.

Mit "Branded Moments" sind zum ersten Mal vertikale Anzeigen auf Spotify zu sehen, ähnlich wie es Snapchat schon seit einer ganzen Weile vormacht. Unter den Musikstreaminmgdiensten gilt Spotify ohnehin als Innovationsführer und setzt auf intelligentes datengetriebenes Marketing. Erst vor drei Wochen hatten die Schweden gemeinsam mit der Mediaagentur Amnet und den Technologiedienstleistern The Trade Desk und Rubicon Project die erste programmatische Audiokampagne in Deutschland gelauncht. Aktuell wird darüber spekuliert, ob Spotify das Berliner Start-up Soundcloud aufkauft. Beide Unternehmen befänden sich in fortgeschrittenen Gesprächen. ron

 

Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats