Apple hui, Amazon pfui Das sind die Ladezeiten der 25 beliebtesten E-Commerce-Websites

Mittwoch, 22. Februar 2017
Die Apple-Website ist nach nicht einmal zwei Sekunden vollständig geladen
Die Apple-Website ist nach nicht einmal zwei Sekunden vollständig geladen
© Screenshot Apple.com
Themenseiten zu diesem Artikel:

Baqend E-Commerce Amazon Apple Felix Gessert Check24 Google


Apple.com hat unter den E-Commerce-Webseiten mit dem größten Traffic in Deutschland die schnellsten Ladezeiten. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Cloud-Services Baqend. Demnach dauert es nur 0,33 Sekunden, bis der Nutzer einen ersten Blick auf die Apple-Homepage werfen kann. Nach weiteren 1,57 Sekunden ist die ganze Website zu sehen. In dem Top-25-Ranking des Start-ups schneiden Check24.de (2,10 Sekunden) und Idealo.de (2,30) ähnlich gut ab, Amazon.de dagegen schwächelt.
Mit einer vollständigen Ladezeit von immer noch unter vier Sekunden platzieren sich Lidl.de, Hornbach.de und Ikea.com knapp hinter den Top 3. Der Online-Handelsriese Amazon, der mit großem Vorsprung die am meisten besuchte E-Commerce-Seite in Deutschland stellt, landet dagegen nur im Mittelfeld (Platz 17). Die Homepage ist erst nach 6,7 Sekunden vollständig geladen. Andere große Händler wie Zalando.de, Mediamarkt.de und Ebay.de schneiden noch schlechter ab als Amazon.
Apple schneidet in puncto Ladezeiten der beliebtesten E-Commerce-Seiten am besten ab
Apple schneidet in puncto Ladezeiten der beliebtesten E-Commerce-Seiten am besten ab (© Baqend)
Laut Felix Gessert, CEO und Gründer von Baqend, machen bereits 100 Millisekunden zusätzliche Ladezeit einen Unterschied von einem Prozent Umsatz aus - im Falle von Amazon würde das über eine Milliarde Euro ausmachen: "Schnelle Ladezeiten sind nicht 'nice-to-have', sondern entscheiden darüber, ob die Kunden kaufen und somit, ob ein Shop sich gegenüber dem Wettbewerb durchsetzen kann. Im gesamten E-Commerce-Markt hängen an Millisekunden Millionenumsätze, so Gessert. Für die Erhebung hat Baqend die laut Google 25 am stärksten frequentierten E-Commerce-Webseiten auf ihre Ladezeiten untersucht. Die Messungen wurden am 9. Februar von einem Rechner in London aus durchgeführt, so dass für alle Online-Shops gleiche Bedingungen herschten. Die Ladezeiten in Sekunden wurden dabei in den zwei Kategorien "First Paint" und "Fully Loaded", die im Verhältnis 50:50 gewichtet wurden, analysiert. tt
HORIZONT Newsletter Tech Newsletter

1x täglich die Top-News für Digitale Marketer

 


Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats