US-Gründermetropole Das sind die 10 spannendsten Start-ups aus New York

zusammengestellt von THE HUNDERT
Dienstag, 06. Dezember 2016
Jake Horowitz (Co-Founder, Editor-at-large) and Chris Altchek (Co-Founder, CEO) von Mic.
Jake Horowitz (Co-Founder, Editor-at-large) and Chris Altchek (Co-Founder, CEO) von Mic.
© Saskia Uppenkamp

Mehr als 10.000 Start-ups gibt es in New York. Die Macher des Magazins "The Hundert" haben 60 Tage in der Metropole verbracht, die Tech-Community kennengelernt und die 100 interessantesten Start-ups in ihrer neuen Ausgabe zusammengefasst. Aus diesem Fundus stellt HORIZONT Online die zehn spannendsten New Yorker Gründungen vor. Das Resultat ist so aufregend und vielfältig wie die Stadt selbst.

1.

x.ai - Der etwas andere Personal Assistant

Marcos Jimenez Belenguer (Co-Founder, Chief Data Scientist), Dennis R. Mortensen (Co-Founder, CEO), Matt Casey (Co-Founder, CTO) und Alex Poon (Co-Founder, COO)
Marcos Jimenez Belenguer (Co-Founder, Chief Data Scientist), Dennis R. Mortensen (Co-Founder, CEO), Matt Casey (Co-Founder, CTO) und Alex Poon (Co-Founder, COO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
Keine Lust auf stundenlanges E-mail-Ping-Pong, um einen Termin zu koordinieren? "Amy" übernimmt diese Aufgaben und kommuniziert wie ein Mensch - dabei ist sie ein Computer. Ausgestattet mit den Terminkalendern und den bevorzugten Treffpunkten ihrer Kunden, gibt sie nicht auf, bis das Meeting steht. So menschlich, dass sie sogar schon Blumen und Schokolade geschickt bekommen hat.

Segment: Produktivität
Gegründet: 2014
Mitarbeiter: 70
Finanzierung: $34,3 Mio. in 3 Runden
Website: x.ai

2.

Playbuzz - Die Neuerfindung des digitalen Storytellings

Shaul Olmert (Co-Founder, CEO) und Tom Pachys (Co-Founder, CPO)
Shaul Olmert (Co-Founder, CEO) und Tom Pachys (Co-Founder, CPO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
Die digitale Plattform ermöglicht es Autoren und Verlegern weltweit, mit interaktiven Formaten ansprechende Inhalte zu schaffen, die eigenen Storytelling-Möglichkeiten zu erweitern und mit innovativen Analysetools die Präferenzen ihrer Nutzer zu erkennen. Zu den Partnern von Playbuzz zählen Unilever, The Huffington Post, MTV, Ford, The Telegraph und American Express. Mit drei Finanzierungsrunden, zehn Formaten und sieben Büros rund um den Globus liegt der Fokus jetzt auf der Expansion in den APAC-Raum und dem Ausbau ihres Angebotes für gesponserte Inhalte.


Segment: Digitale Medien
Gegründet: 2012
Mitarbeiter: 122
Finanzierung: $31 Mio. in 4 Runden
Website: publishers.playbuzz.com

3.

Percolate - Die Software von Vermarktern für Vermarkter

Noah Brier (Co-Founder, CEO)
Noah Brier (Co-Founder, CEO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
Mit seiner All-In-One-Plattform unterstützt Percolate erfolgreiches Multi-Channel-Marketing. Von der einfachen Inhaltserstellung bis hin zur Messung der Kampagnenwirkung ermöglicht die Software es, jeden Schritt des Marketings intelligenter und schneller zu gestalten. Percolate ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich Unternehmenssoftware und wird von mehr als 800 Verbrauchermarken weltweit genutzt.


Segment: Marketing
Gegründet: 2011
Mitarbeiter: 250
Finanzierung: $74,5 Mio. in 4 Runden
Website: percolate.com

DHDL@DMK

Achtung Start-ups: In Ahnlehnung an das Vox-Format „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) können Start-ups ihre Businessidee beim Deutschen Medienkongress (DMK) präsentieren. Als Juroren vor Ort sind Ralf Dümmel, Geschäftsführer von DS Produkte, Philipp Westermeyer, Chef der Online Marketing Rockstars, Axel Menneking vom Telekom-Inkubator Hubraum und Marc Schröder, Geschäftsführer RTL Interactive. Mitmachen bei der Vorabauswahl können Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind, in maximal fünf Sätzen ihre Geschäftsidee beschreiben können und bis dato von keinem der anwesenden Juroren bzw. deren Unternehmen eine Finanzierung erhielten. Bewerbung per Mail mit dem Betreff DHDL@DMK an den HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz (schuetz@horizont.net).

4.

theSkimm - Der einfache Weg, auf dem Laufenden zu bleiben

Danielle Weisberg (Co-Founder, Co-CEO) und Carly Zakin (Co-Founder, Co-CEO)
Danielle Weisberg (Co-Founder, Co-CEO) und Carly Zakin (Co-Founder, Co-CEO) (Bild: Christoph Lange)
Die beiden ehemaligen NBC News-Produzentinnen Carly Zakin und Danielle Weisberg gründeten theSkimm 2012 von ihrer Couch aus. Ihr täglicher Newsletter erfindet die Idee des Frühstücksfernsehens neu und verändert die Art und Weise, wie junge Frauen Nachrichten konsumieren. Mit mehr als 4 Millionen aktiven Abonnenten ist "The Daily Skimm" der am schnellsten wachsende E-Mail-Newsletter auf dem Markt. theSkimm kündigte vor kurzem den Launch der Skimm Studios an und markierte damit seine bevorstehende Expansion in den Videobereich. Die beiden Gründerinnen erhielten bereits zahlreiche Auszeichnungen, u.a. wurden sie von Forbes zu den "30 Under 30 in Media" gekürt.


Segment: Digitale Medien
Gegründet: 2012
Mitarbeiter: 35
Finanzierung: $16,3 Mio. in 3 Runden
Website: theskimm.com

5.

ActionIQ - Die Lösung für das größte Problem von Vermarktern

Tasso Argyros (Co-Founder, CEO) und Nitay Joffe (Co-Founder, CTO)
Tasso Argyros (Co-Founder, CEO) und Nitay Joffe (Co-Founder, CTO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
Jeder Unternehmer sollte sich fragen: Hole ich das Optimum aus meinen Daten raus? Zu häufig ist die Antwort auf diese Frage "Nein". ActionIQ ändert das mit seiner Marketing Activation Platform. Während die großen Marketing-Clouds nur ein Prozent der Kundendaten und -Interaktionen aufnehmen, bietet ActionIQ die einzige Lösung, die 100 Prozent der Kundendaten verarbeitet, sie mit beispielloser Geschwindigkeit analysiert und die Durchführung von Marketingkampagnen innerhalb von Stunden ermöglicht - und das alles, ohne jemanden aus der IT rufen zu müssen. Die Plattform ist der schnellste Weg, um alle digitalen und Offline-Daten zu verbinden, Einblicke in Kundenverhalten zu bekommen und die Ergebnisse direkt mit Marketing-Anwendungen zu verbinden.


Segment: Big Data
Gegründet: 2014
Mitarbeiter: 35
Finanzierung: nicht veröffentlicht
Website: actioniq.com

NKF Summit

In Berlin kommen morgen Tech-Start-ups und traditionelle Unternehmen zum NKF Summit zusammen.Dort wird unter anderem diskutiert, welche Synergien zwischen Start-ups und Corporates möglich sind. Mehr als 25 Experten werden anwesend sein, unter anderem Christoph Keese, Executive Vice President bei Axel Springer, Florian Heinemann, Partner bei Project A Ventures und Sascha van Holt, CEO von Seven Ventures. Kurzentschlossene können sich auf

www.nkf-summit.com/tickets/ anmelden.

6.

White Ops - Im Kampf gegen kriminelle Bots in den dunklen Ecken des Internets

Michael Tiffany (Co-Founder, CEO), Eddie Schwartz (President, COO) und Tamer Hassan (Co-Founder, CTO)
Michael Tiffany (Co-Founder, CEO), Eddie Schwartz (President, COO) und Tamer Hassan (Co-Founder, CTO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
White Ops sagt Cyber-Kriminellen den Kampf an, die sich in den dunklen Ecken des Internets tummeln, genauer gesagt: Bots, die sich unerkannt auf ganz gewöhnlichen Computern einnisten, die Kontrolle über den Internetbrowser übernehmen und vorgeblich Online-Werbung anschauen. Ein Betrug, der für Werbeanbieter teuer werden kann. White Ops hat eine Technologie entwickelt, die verifiziert, ob digitale Werbung tatsächlich von Menschen oder nur von arglistig gesteuerten Bots angesehen wurde.


Segment: Cyber Security
Gegründet: 2012
Mitarbeiter: 60
Finanzierung: $33 Mio. in 2 Runden
Website: whiteops.com

7.

Mic - Die Welt neu denken

Jake Horowitz (Co-Founder, Editor-at-large) and Chris Altchek (Co-Founder, CEO) von Mic.
Jake Horowitz (Co-Founder, Editor-at-large) and Chris Altchek (Co-Founder, CEO) von Mic. (Bild: Saskia Uppenkamp)
Der News-Lieferant von und für die digitale Generation verfolgt eine Mission: Jungen Menschen dabei zu helfen, die sich rapide verändernde Welt zu verstehen. Mic erreicht mit seiner Berichterstattung jeden Monat 65 Millionen "Millenials" in den USA und mehr als 100 Millionen Menschen weltweit. Das Newsportal bietet Information und Unterhaltung zu den Themen, die die Zukunft prägen. 2016 hat Mic sein redaktionelles Profil u.a. mit topaktuellen Geschichten über die "Black Lives Matter"-Bewegung und die Präsidentschaftskampagne geschärft, den Umsatz um über 250 Prozent gesteigert und seine Mitarbeiterzahl verdoppelt. Für das kommende Jahr plant Mic, seine Videoangebote zu verdoppeln, seinen Newsroom deutlich auszubauen und sein Werbegeschäft weiterzuentwickeln.


Segment: Digitale Medien
Gegründet: 2011
Mitarbeiter: 160
Finanzierung: $32 Mio. in 4 Runden
Website: mic.com

8.

Pebblepost - Die neue Verknüpfung von Online-Aktivitäten und personalisierter Direktwerbung

Tom Gibbons (Co-Founder, VP Product Experience & Design), Lewis Gersh (Co-Founder, CEO) und Rob Victor (Co-Founder, CTO)
Tom Gibbons (Co-Founder, VP Product Experience & Design), Lewis Gersh (Co-Founder, CEO) und Rob Victor (Co-Founder, CTO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
Ein bekanntes Szenario: Beim Online-Shopping legt man ein blaues und ein gestreiftes Hemd in den Warenkorb, ist sich dann doch unsicher und lässt sie dort liegen, ungekauft. Genau hier setzt PebblePost an: Ein bis zwei Tage später liegt eine personalisierte Postkarte im Briefkasten, die dem Empfänger für genau diese Hemden 10 Prozent Rabatt anbietet. Ihr Programmatic Direct Mail wertet Echtzeit-Aktivitäten im Internet aus und setzt sie in personalisierte Direktwerbung per Post um.


Gegründet: 2015
Segment: Marketing
Finanzierung: $8 Mio. in 2 Runden
Mitarbeiter: 20
Website: pebblepost.com

9.

Crowdtangle - Der einfachste Weg, den Überblick über die sozialen Medien zu behalten

Brandon Silverman (Co-Founder, CEO)
Brandon Silverman (Co-Founder, CEO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
CrowdTangle ist eines der führenden Social-Analytics-Tools der Welt. Die Plattform erleichtert es Verlegern, Inhalte zu entdecken, zu tracken und ihren Erfolg in den sozialen Medien zu messen. Zu ihren Kunden gehören so unterschiedliche Unternehmen wie die New York Times, BuzzFeed, Real Madrid und Facebook. In den kommenden Jahren will sich das Team darauf konzentrieren, Lösungen für Verleger zu entwickeln, die nicht nur darauf ausgerichtet sind, das Social-Media-Publikum zu  weiter auszubauen, sondern diesen Bereich auch zu monetarisieren.


Segment: Soziale Medien
Gegründet: 2013
Mitarbeiter: 17
Finanzierung: $2,2 Mio. in einer Runde
Website: crowdtangle.com

10.

Bluecore - Die Zukunft des E-Commerce-Marketings

Max Bennet (Co-Founder, VP of Product), Mahmoud Arram (Co-Founder, CTO) und Fayez Mohamood (Co-Founder, CEO)
Max Bennet (Co-Founder, VP of Product), Mahmoud Arram (Co-Founder, CTO) und Fayez Mohamood (Co-Founder, CEO) (Bild: Saskia Uppenkamp)
Mit Bluecore (ursprünglich TriggerMail) können E-Commerce-Unternehmen einfach und schnell auf Verhaltens-und Produktdaten ihrer Kunden reagieren. Ihre Automatisierungssoftware wertet sehr schnell große Mengen an Kundendaten aus, um zur richtigen Zeit die passenden Emails an den Verbraucher zu schicken. Unterstützt von FirstMark Capital und Georgian Partners ist Bluecore eines der am schnellsten wachsenden SaaS-Startups in New York. Bluecore arbeitet mit mehr als 200 Kunden zusammen, die mehr als 325 Verbrauchermarken repräsentieren.
Segment: Marketing
Gegründet: 2013
Mitarbeiter: 100
Finanzierung: $27 Mio. in 2 Runden
Website: bluecore.com

Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats