Vernetzte Kleidung Das ist die sprechende Jeansjacke von Google und Levi's

Dienstag, 26. September 2017
Die smarte Jeansjacke von Levi's und Google
Die smarte Jeansjacke von Levi's und Google
© Levi's
Themenseiten zu diesem Artikel:

Google Levi's Jeansjacke Musiktitel Smartphone USA Kleidung


Wenn Radfahrer einen Musiktitel überspringen oder einen Anruf annehmen wollen, kann das mit einer Hand am Smartphone unter Umständen ganz schön gefährlich werden. Mit einer smarten Jeansjacke wollen Google und Levi's nun pünktlich zur kühleren Jahreszeit Abhilfe schaffen und starten morgen in den USA den Verkauf der sogenannten "Commuter Trucker Jacket". Mit ihr lässt sich das Smartphone steuern.
Die Jeansjacke verfügt über eine berührungsempfindliche Manschette, außerdem sind dünne Metallfäden in den Stoff eingewebt. Durch ein Antippen oder Swipen am Ärmel lässt sich so das Smartphone - egal ob iOS oder Android - in der Hosentasche bedienen, das via Bluetooth mit der Jacke verbunden ist. Der Radfahrer muss also nicht mehr das Handy in die Hand nehmen, wenn es mal wieder bimmelt.
Ganz konkret können die Träger über die Jacken-Steuerung etwa Musik abspielen, einzelne Titel überspringen und pausieren. Außerdem kann man sich eingehende Nachrichten vorlesen lassen und sich per Google Maps durch die Straßen navigieren lassen. Telefonieren geht natürlich auch. Einzige Voraussetzung ist immer, dass der Träger Kopfhörer verwendet - im Straßenverkehr nicht gerade ungefährlich. Google und Levi's hatten die smarte Jacke bereits vor über einem Jahr auf der Entwicklerkonferenz I/O angekündigt, nun bringen die beiden Unternehmen das vernetzte Kleidungsstück ab morgen offiziell in den USA in den Verkauf. Die Partnerschaft der beiden Konzerne macht in diesem Fall Sinn: Levi's bringt seine Mode-Expertise ein, Google liefert den leitfähigen Stoff. Die Unternehmen hatten dafür extra das "Project Jacquard" gestartet - eine Unterabteilung der sogenannten ATAP-Gruppe von Google, die mit neuen Technik-Konzepten experimentiert.

Die eingebaute Technik macht die smarte Jeansjacke allerdings nicht gerade zu einem Schnäppchen. Mit 350 US-Dokllar schlägt das Kleidungsstück vergleichsweise stark aufs Portmonnaie. Als Zielgruppe dürften in erster Linie technikbegeisterte Radfahrer gelten, aber auch Modeliebhaber könnten Gefallen daran finden. Unklar ist bislang noch, ob die Jacke auch hierzulande zu haben sein wird. ron
Meist gelesen
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats