HORIZONT.NET

Toyota Neuseeland Katzenliebe geht durch den Wagen


von Anja Sturm,
Stv. Chefredakteurin
Die Tatsache, dass Katzen normalerweise nicht gerade begeisterte Automitfahrer sind, hat Saatchi & Saatchi Neuseeland jetzt zu einem wunderbaren Spot inspiriert, der diese Woche auf Facebook Premiere hatte. Die Kreativdirektoren Corey Chalmers und Guy Roberts führen die Autophobie der Vierbeiner ad absurdum und lassen einen rostroten Perserkater geradezu in Liebe für einen Toyota Corolla entflammen. Das zu Beginn des 30-Sekünders noch ziemlich hübsche Tierchen lässt keine Mittel und Wege aus, um sich Verletzungen zuzufügen – um dann von Frauchen im heißgeliebten rostroten Auto zum Veterinär gefahren zu werden. Der Kater nimmt es mit einem Rasenmäher, einem Betonmischer und dem Hund des Nachbarn auf. Und erleidet im Verlauf des Spots immer skurrilere Blessuren. Die Story ist dabei so lustig und überzogen erzählt, dass der Kater selbst bei dem für ihn ziemlich unglücklichen Ende der Geschichte noch lange nicht aufgibt.
Quelle: aus: HORIZONT 42/2012
Drucken Email
Kampagne bewerten:    
Kunde:Toyota Neuseeland
Agentur:Saatchi & Saatchi NZ

Kommentar(e)

Kommentare