HORIZONT.NET

Mini Zum Glück nicht ganz normal


von Julia Fuhr,
Redakteurin Agenturen
Die aktuelle Mini-Kampagne beweist, was in der Werbung eigentlich alle wissen und viele trotzdem oft vergessen: Es lohnt sich, einen guten Regisseur zu engagieren. Für die Produktion eines Online- Videos und eines TV-Spots holten die Marketingverantwortlichen der BMW-Tochter und ihre Agentur Butler, Shine, Stern & Partners in San Francisco keinen Geringeren ins Boot als den Künstler und Querschläger Ralf Schmerberg. Bisher präsentierte Mini nur den Onlinespot, als Teaser für weitere Bewegtbildmaßnahmen ist der aber mehr als würdig. Denn Schmerberg inszenierte den zugegeben sehr ambitionierten Claim der internationalen Kampagne „Not Normal“ so charmant und glaubwürdig, dass man sich den 90-sekündigen Film gerne immer wieder anschauen möchte. Zuerst zeigt er die Tristesse des Alltags, um sie später von emotionalen und ausgelassenen Szenen ablösen zu lassen, die man mit dem Mini erleben kann. Passend zum Film schaltet Mini Printmotive.
Quelle: aus: HORIZONT 40/2012
Drucken Email
Kampagne bewerten:    
Kunde:Mini, München
Agentur:Butler, Shine, Stern & Partners, San Francisco

Kommentar(e)

Kommentare