Zoff um Adtelier Contentmarketer beklagen „Frontalangriff auf KMU“ durch Admeira-Tochter

Freitag, 29. September 2017
Admeira
Admeira
© Admeira

Der Einstieg von Admeira in den Content Marketing Markt, den der Vermarkter mit der neuen Tochter Adtelier im August verkündet hatte, stößt im Markt auf breiten Protest. Nun auch seitens des Content Marketing Forums (CMF). In einem Schreiben an den Bundesrat beklagt der Verband CMF „einen Frontalangriff auf die kleinen und mittelständischen Unternehmen“.
So sei es „höchst problematisch“, dass Admeira mit einer eigenen Content-Agentur am Markt auftrete und damit eine "bestehende, gut funktionierende KMU-Branche frontal konkurrenziert", schreibt der CMF in seiner Mitteilung. Durch den Einstieg von Admeira in den Content-Marketing-Markt entstehe ein neues Schwergewicht, das die bestehenden Agenturen substanziell in Bedrängnis bringe. "Neue Mitbewerber mit starker Marktmacht sind aus unternehmerischer Sicht schmerzhaft. Dass dies im vorliegenden Fall mit staatlicher Unterstützung geschieht, ist für uns höchst problematisch", heisst es in der Mitteilung, die explizit auf die Beteiligung von SRG abzielt.

Admeira ist ein Joint-Venture aus SRG, Ringier und Swisscom. Bereits nach Ankündigung der Adtelier-Gründung, warfen NZZ und der Sonntagszeitung die Frage auf, ob diese Art von Redaktionell integrierter Werbung mit dem öffentlich-rechtlichen Informationsauftrag der SRG  zu vereinen sei. Eine Frage, die nun auch der CMF stellt: „Wir sind dezidiert der Meinung, dass es weder dem Leistungsauftrag der SRG oder dem Subsidiaritätsprinzip entspricht, noch im Sinne von Politik und Bevölkerung ist, dass eine gut funktionierende, von KMU geprägte Branche existenziell geschwächt wird. Dass dies unter Einbezug unserer Gebührengelder erfolgt, ist besonders stossend“, schreibt der CMF. Mit seinem Protest, so der Verband weiter, möchte der Verband „die verantwortlichen Stellen über diesen Missstand informieren“. Zudem erhoffen sich die Mitglieder eine klare Stellungnahme und Richtlinie zu den angesprochenen Problemen, so der CMF abschliessend. vg
Meist gelesen
stats