UBS Finanzinstitut sortiert Marketingkommunikation neu

Montag, 20. März 2017
Sonja Kingsley-Curry und Oliver Vedolin arbeiten bei UBS künftig eng zusammen
Sonja Kingsley-Curry und Oliver Vedolin arbeiten bei UBS künftig eng zusammen
© UBS

Die UBS bündelt ihre Kräfte in den Bereichen Publishing sowie Digital- und Direktmarketing in der neuen Organisationseinheit "Content Marketing & Dialogue", um agiler und kundenorientierter arbeiten zu können.

In der neuen Organisationseinheit fasst die UBS sind künftig sowohl die Aktivitäten des on- und offline Publishing (bislang „Content Marketing“) sowie des Digital- und Direktmarketings (bisher „Dialogue“) gebündelt. Das Team rund um Oliver Vedolin arbeitet seit Februar in dieser Form und setzt sich aus zehn Spezialisten zusammen, die zu gleichen Teilen innerhalb von UBS und der Schweizer Kommunikationsbranche rekrutiert wurden. „Mit dem Start der neuen Abteilung planen wir einen weiteren Ausbau unserer Marketing-Kompetenzen. Der Wissensaufbau und -transfer sowohl intern als auch gegenüber unseren Kundengruppen ist ein zentrales Element dieser Strategie und wird bald spürbar werden,“ sagt Daniel Fischer, Head of Marketing bei UBS Switzerland. "

Unter anderem bei der strategischen Ausrichtung ihrer Content-Marketing-Aktivitäten will die UBS mit Hilfe der Neuorganisation agilere Prozesse  schaffen. „Themen werden integriert entwickelt und bearbeitet. So werden die Synergien über alle Abteilungen hinaus, bis zur Zusammenarbeit mit dem globalen Marketing von UBS, genutzt,“ so  Vedolin, Head of Content Marketing & Dialogue bei UBS Switzerland.

Ein weiterer Schwerpunkt beim Aufbau der neuen Organisationseinheit ist die strategische Verzahnung mit der Abteilung „Creative Concepts & Campaigns“, die Sonja Kingsley-Curry leitet. Gemeinsam solle in der neuen Konstellation die Entwicklung von „Talking Pieces“ ausgebaut werden:  „Egal, ob es sich um grosse Kampagnen oder einzelne Content Elemente handelt.“ Dies betrifft laut Kingsley-Curry die Weiterentwicklung von Konzeption, Entwicklung und Distribution sowie Agenturen und Produktionspartner, die sie diesbezüglich noch stärker fordern will. Das Unternehmen betont in seiner Mitteilung, durch die interdisziplinäre Konzeption von Kampagnen und Inhalten, der kanalgerechten Produktion und abgestimmten Distribution gewinne die Marketingkommunikation von UBS in der Schweiz weiter an Wirkungskraft.

Kingsley-Curry leitet 2015 das Team Creative Concepts & Campaigns von UBS in der Schweiz. Sie verfügt über einen Master in Marketing der IMB/Uni Bern und weist mehr als 20 Jahre Erfahrung als Marketing-Strategin auf, die sie in führenden Marketingpositionen bei internationalen Retail- und Luxury-Konzernen wie Valora, Tchibo/Hamburg, IWC Schaffhausen sowie als Strategy Director Media Relations internationaler Agenturnetzwerke wie AY&R und Havas gesammelt hat.

Vedolin arbeitet seit elf Jahren in der Kommunikationsbranche, zuletzt sechs Jahre bei Jung von Matt/Limmat, bei der er in führender Position als Stratege und Konzepter tätig war. Bevor er zu UBS wechselte, gründete er im April 2016 Jung von Matt/play – eine Jung von Matt-Tochter mit Fokus auf Konzeption und Produktion von Bewegtbild-Content.  ems

Meist gelesen
stats