Tamedia Jan Schwalbe wird Chefredaktor der „Finanz und Wirtschaft“

Mittwoch, 22. November 2017
Nach Kurzem CNN-Intermezzo wechselt Jan Schwalbe zu Tamedia
Nach Kurzem CNN-Intermezzo wechselt Jan Schwalbe zu Tamedia
© Tamedia

„Finanz und Wirtschaft“ hat einen neuen Chefredaktor. Auf den 1. Januar 2018 übernimmt Jan Schwalbe den redaktionellen Chefposten der Wirtschafts- und Anlegerzeitung, den Mark Dittli Ende Oktober 2017 auf eigenen Wunsch verlassen hatte.

Für den Posten verlässt er „CNN Money Switzerland“ - gerade einmal zwei Monate nach seinem Dienstantritt. Der Sender hatte ihn zum bevorstehenden Start als Senior Producer vorgesehen. Vor seiner Stippvisite bei CNN arbeitete der 49-Jährige als Redaktionsleiter bei der Nachrichtenagentur Bloomberg in Zürich.

Bei „Finanz und Wirtschaft“ ist der Journalist kein Unbekannter. 1997 begründete er dort seine Karriere und durchlief verschiedene berufliche Stationen. So war er von 1997 bis 1999  für makroökonomische Themen zuständig, bevor er als Korrespondent nach New York und später nach London wechselte. 2010 kehrte er als Senior Reporter in die Redaktion nach Zürich zurück. 2012 übernahm er die Leitung des Ressorts Unternehmen, bevor er 2014 die Finanz und Wirtschaft in Richtung Bloomberg verliess.

Bei CNN Money Switzerland rückt Andreas Schaffner für Schwalbe nach. Schaffner hatte als Reporter und in Führungsfunktionen für „Cash“, den SRF, „Blick“ und die „Aargauer Zeitung/Schweiz am Wochenende“ gearbeitet. vg

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats