Puls 8 "Uns ist ein perfekter Start gelungen"

Mittwoch, 12. April 2017
Puls 8-Geschäftsführerin Andrea Haemmerli
Puls 8-Geschäftsführerin Andrea Haemmerli
© Gerry Nitsch

Seit dem 8. Oktober 2015 ist Puls 8, der Schweizer Privatsender von ProSiebenSat.1 Media, auf Sendung. Geschäftsführerin Andrea Haemmerli zieht Bilanz und zeigt sich mit den Werbeumsaätzen zufrieden.

Puls 8 ist seit anderthalb Jahren in der deutschen Schweiz am Markt. Wie wurde der Sender vom Publikum angenommen?
Schaut man die Einschaltquoten in der angestrebten Kernzielgruppe sowie die Entwicklung der Werbeumsätze an, dürfen wir sagen, dass uns ein perfekter Start gelungen ist. Insbesondere auch von unserem weiblichen haushaltsführenden Publikum ist der Spielfilm- und Seriensender sehr gut aufgenommen worden. Die Kombination aus dem klarem Markenversprechen „dein Spielfilm- und Seriensender“, dem hochwertigen Content rund-um-die-Uhr, der guten Distribution mit Top-Platzierung auf allen Plattformen sowie die gelungene Kampagne zum Start sind die Haupt-Erfolgsfaktoren von Puls 8.

Welchen Marktanteil hat Puls 8 erreicht?
Puls 8 hat in 2016 einen durchschnittlichen Marktanteil von 0.9% in der haushaltsführenden Zielgruppe 15 bis 49 Jahre auf 24 Stunden gemessen erreicht. Eine sehr gute Quote für einen neuen Sender, bedenkt man das schon sehr umfangreiche Angebot an Sendern in der Schweiz.

Wie hat sich die Vermarktung der Werbefenster auf Puls 8 entwickelt?
Wir sind sehr zufrieden mit den Werbeumsätzen im ersten vollen Senderjahr. Die qualitativ hochwertigen und verlässlich strukturierten Programmumfelder werden von den Werbekunden geschätzt und gebucht. Unser Vermarktungspartner, die Goldbachmedia, hat diesbezüglich einen sehr guten Job gemacht. Es freut uns sehr, dass wir das Vertrauen der Kunden und Agenturen in den Sender gewinnen konnten und der Sender auf Grund seiner guten Planbarkeit mit dem klar strukturierten Programmschema und dem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis auch dieses Jahr sehr gut gebucht wird.

Hat Puls 8 das Thema Eigenproduktionen in Angriff genommen? Wenn ja, mit welchen Produktionen? Wenn nein, ist etwas geplant?
Wir haben uns lange und intensiv mit dem Thema auseinandersetzt und uns verschiedene Schweizer Produktionen und Konzepte aus den unterschiedlichsten Genres angeschaut. Entschieden haben wir uns für eine Schweizer „Stand Up Comedy“ Programmreihe, welche wir nun schon seit November 2016 jeweils wöchentlich am Montag Abend um 22.00 h auf Puls 8 zeigen. Die hochwertig produzierten Comedyshows passen ausgezeichnet zu Puls 8 und kommen bei unseren Zuschauern so gut an, dass wir unser Engagement soeben um eine weitere Staffel verlängert haben.

Welche Inhalte/Formate werden die Zuschauer in diesem Jahr neu auf Puls 8 sehen können?
Wir werden dem Zuschauer auch in 2017 weiterhin grosse internationale Spielfilmproduktionen um 20 Uhr sowie Top Crime-Serien in der Accesszeitschiene bieten. Stärken werden wir dieses Jahr unsere Programm-Labels mit fest eingeplanten Themen-Abenden. Am Dienstag Abend ist bei Puls 8 „Kiss Time“, wo das Frauenherz bei romantischen Filmen wie „Notting Hill“ höher schlagen darf. Oder unsere „Family Time“ am Mittwoch Abend: da darf sich die ganze Familie auf lustige Filmreihen wie zum Beispiel „ein Hund namens Beethoven“ freuen. Sowohl der Dienstag wie auch der Mittwoch Abend haben uns schon 2016 sehr gute Zuschauerwerte beschert, werden jetzt noch klarer positioniert und mit den Labels „Kiss Time“ und „Family Time“ kommuniziert. Neu dazugekommen ist am Sonntag Abend unsere „80s Time“, wo wir seit Mitte Februar mit den Serien-Klassikern „Magnum“ und „Miami Vice“ die 80er Jahre aufleben lassen.

Was waren die bisherigen inhaltlichen Highlights?
Hochwertige Produktionen und bekannte Namen wie zum Beispiel bei der „Star Wars“ Reihe kommen bei unseren Zuschauern sehr gut an. Auch freuen wir uns immer wieder über Filme, welche wir in Schweizer Erstausstrahlung zeigen dürfen wie zum Beispiel „die Bücherdiebin“, ein deutsch-amerikanisches Drama aus dem Jahr 2013 mit preisgekrönten Schauspielern wie Emily Watson, Geoffrey Rush oder Sophie Nélisse. Es gibt auch immer wieder Überraschungserfolge wie zum Beispiel die Spitzen-Quote von 5.1% Marktanteil bei einer koreanischen Produktion wie „Arahan“.  Ein neues Highlight startet am 8. April: als Erstausstrahlung in der Schweiz zeigt Puls 8 die Crime Serie „Rosewood“, immer am Samstag um 20 Uhr. Sie sehen: die inhaltlichen Highlights und Quotenerfolge bei Puls 8 sind über alle Genres zu finden.

Interview: Eva-Maria Schmidt

Meist gelesen
stats