Smama Neuer Präsident und erneuerter Vorstand – mit stärkerem Fokus auf Mobile Marketing

Montag, 06. November 2017
Der neu zusammengesetzte Smama-Vorstand (von links): Oben: Tobias Wirth (Aduno Gruppe), Präsident, Joachim Hagger (4Quant) und Reto Grob (Netcetera). Unten: Rafael Pérez Süess (Netcetera), Daniela Capaul-Zoppi (appculture) und Oliver Stäcker (gotomo)
Der neu zusammengesetzte Smama-Vorstand (von links): Oben: Tobias Wirth (Aduno Gruppe), Präsident, Joachim Hagger (4Quant) und Reto Grob (Netcetera). Unten: Rafael Pérez Süess (Netcetera), Daniela Capaul-Zoppi (appculture) und Oliver Stäcker (gotomo)
© zvg

Smama, der Verband für Mobile Business in der Schweiz,  hat mit Tobias Wirth einen neuen Präsidenten. Zudem wurde der Vorstand teils neu besetzt, und ab 2018 steht auch ein stärkerer Fokus auf das Thema Mobile Marketing im Vordergrund.

In seiner neuen Konstellation verfüge Smama nun über einen Vorstand mit Fachpersonen aus den Bereichen Technologie, Fintech/Payment Solutions, Entwicklung und Marketing, heisst es im Communiqué. Konkret setzt sich der Vorstand nun wie folgt zusammen: Tobias Wirth, (Aduno Gruppe) als Präsident, Joachim Hagger (4Quant) und Reto Grob (Netcetera) - alle bisher. Neu in den Vorstand gewählt wurden Daniela Capaul-Zoppi (appculture), Rafael Pérez Süess (Netcetera) und Oliver Stäcker (gotomo).

Im Bereich der mobilen Anwendungen kommen in rascher Abfolge neue Technologien und Anwendungen auf den Markt. Eine der kürzlich lancierten, vielversprechenden Einführungen war beispielsweise das mit iOS11 lancierte AR Kit von Apple - bzw. die analoge Lösung ARCore von Android - zur einfachen Entwicklung von mobilen Augmented Reality Anwendungen.

D
amit das Credo des Verbandes – das Mobile (Marketing) Business in der Schweiz zu fördern – in Zukunft stärker greift, sollen künftig nicht nur neue Technologien, sondern verstärkt auch deren Möglichkeiten und Anwendungsfälle beleuchtet werden. Anhand von Erfahrungsberichten und internationalen Case Studies möchte Smama Einsatzmöglichkeiten der Neuheiten zeigen, Inspiration schaffen und nicht zuletzt Marketingverantwortliche darin bestärken, "Mobile Versuchsballons" steigen zu lassen.

Für den Themenbereich Mobile Marketing wird in 2018 eigens eine neue Fachgruppe ins Leben gerufen. Sie soll interessierten Marketingfachkräften die Möglichkeit bieten, im kleinen unkomplizierten Rahmen ihre Branchen-Herausforderungen mit Gleichgesinnten und Mobile-Fachpersonen diskutieren zu können. Und als Plattform für den Austausch und die Inspiration sollen die bestehenden Formate wie die "Smama Mobile Days", diverse themenspezifische Practicals und weiterhin die Fachgruppen zusätzlich genutzt und ausgebaut werden.

www.smama.ch

 

 

Meist gelesen
stats