SRG Grossauftrag vom internationalen Ski-Verband FIS

Donnerstag, 12. Januar 2017

Im Auftrag der EBU (Europäischer Rundfunk Union) und der FIS (internationaler Ski-Verband) produziert die SRG das Weltsignal der "Ski WM St. Moritz 2017". Die Bilder der Winter- und Ski-Destination Engadin sind Basis für Liveübertragungen rund um den Globus.
Die SRG ist gastgebende Fernsehproduzentin der "Ski WM St. Moritz 2017". Als sogenannter Host Broadcaster produziert die SRG das Weltsignal aller Rennen und der Abschlusstrainings, der Eröffnungszeremonie sowie aller Siegerehrungen der Ski-WM. Das Weltsignal ist die Basis für weltweite Liveübertragungen der Ski-WM. Sowohl die sprachregionalen Sender der SRG als auch zahlreiche Fernsehstationen rund um den Globus übernehmen die aufwendig produzierten Bilder der Winter- und Ski-Destination St. Moritz Engadin – und tragen diese Bilder in die ganze Welt hinaus.

Die SRG ist seit vielen Jahren Host Broadcaster von Grossevents und verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how in deren Produktion. Nach 1974 und 2003 ist die SRG 2017 bereits zum dritten Mal Host Broadcaster von Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz. Zudem produzierte sie die alpinen Rennen der Olympischen Winterspiele in Turin, Vancouver und Sotschi.


Roland Mägerle, Leiter der Business Unit Sport (BUS): "Der Host-Broadcasting-Auftrag ist Ausdruck für die Wertschätzung des über Jahrzehnte aufgebauten Produktions-Know-hows der SRG. Unsere vielfältige Erfahrung wird uns dabei helfen, die einmalige Atmosphäre der Engadiner Bergwelt und die grossen Emotionen des Skisports authentisch zu transportieren, wenn die ganze Skiwelt auf St. Moritz blickt."
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats