SRF Neues Service-public-Angebot mit Livesendungen der Paralympics

Mittwoch, 31. August 2016
Moderator Stefan Hofmänner und Experte Christof Baer kommentieren die diesjährigen Paralympic-Livesendungen von SRF.
Moderator Stefan Hofmänner und Experte Christof Baer kommentieren die diesjährigen Paralympic-Livesendungen von SRF.
© zvg.

Vom 7. bis zum 18. September 2016 finden in Rio de Janeiro die Paralympics statt. SRF überträgt erstmals einen Teil der Wettkämpfe live. Geplant sind rund 23-Livestunden auf SRF zwei und srf.ch/sport.

Der Behindertensport, auch die Paralympics, fristen in den Schweizer Medien ein Schattendasein. Zumindest während der Paralympics 2016 soll sich das etwas ändern: SRF überträgt so viel Wettkämpfe der Paralympics wie noch nie.

Im Zentrum stehen die 24 Schweizer Paralympioniken, die sich in sieben verschiedenen Sportarten mit Athletinnen und Athleten aus aller Welt messen. Mit von der Partie sind etwa Manuela Schär und Marcel Hug – zwei bekannte Gesichter aus der Szene, und in verschiedenen Disziplinen zugleich Goldmedaillenkandidaten. Fast die Hälfte der Schweizer Paralympioniken startet in der Disziplin Leichtathletik. Aus diesem Grund konzentriert sich SRF bei den Liveübertragungen auf diese Disziplinen.

Stefan Hofmänner kommentiert jeweils die Übertragungen zusammen mit Experte Christof Baer. Baer war bis Sotschi 2014 Chef de Mission Paralympics und arbeitet heute bei Swiss Olympic. 23 Stunden Sport stehen auf dem Programm. Die meisten Wettkämpfe werden auf SRF zwei ausgestrahlt.

Roland Mägerle, Abteilungsleiter von SRF Sport: "Es ist uns wichtig, die Paralympics im Liveprogramm abzudecken. Erstmals überträgt SRF eine grosse Livefläche. Damit wollen wir ein weiteres Zeichen setzen im vielfältigen Sportprogramm von SRF." Eine Übersicht zu den Sendezeiten sind hier zu finden.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats