Ringier Sascha Hilpert wird Leiter Business Development

Montag, 28. Mai 2018
Steuert das Business Development bei Ringier: Sascha Hilpert
Steuert das Business Development bei Ringier: Sascha Hilpert
© zvg

Sascha Hilpert übernimmt neue Funktionen bei der Ringier AG: Als neuer Leiter des Bereichs Business Development führt Hilpert zudem die "International Monetization Unit" auf Gruppenebene. Juan Barón, der diese Funktion bisher innehatte, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen.
Der Bereich Business Development der Ringier AG wird neu strukturiert. Das Team, das bisher direkt an Alexander Theobald, COO Ringier Schweiz und Geschäftsführer der "Blick"-Gruppe, berichtete, wird per sofort von Sascha Hilpert (35) geleitet. Hilpert besitzt einen Master of Arts in Information, Media, and Technology Management der Universität St. Gallen und war während mehreren Jahren für die Valora Group tätig, zuletzt als Head Business Development M&A bei Valora Trade. Hilpert stiess im Herbst 2016 als Project Manager im Bereich Business Development zu Ringier und berichtet weiterhin an Theobald. In seiner neuen Funktion wird Hilpert das internationale Team "International Monetization Unit" in Personalunion leiten. Es handelt sich dabei um eine von drei Units, die letztes Jahr gegründet wurden und aus jeweils rund zehn Ringier Experten aus verschiedenen Ländern und Bereichen bestehen. Ihre Aufgabe besteht primär darin, Know-how gebündelt aufzubauen und zentrale Initiativen innerhalb der Gruppe voranzutreiben.

Alexander Theobald, COO Ringier Schweiz und Geschäftsführer der Blick-Gruppe: "Wir freuen uns sehr, dass wir Sascha Hilpert für diese Funktion gewinnen konnten, und sind überzeugt, dass er die Bereiche Business Development und International Monetization erfolgreich führen und weiterentwickeln wird."

Juan Barón, bisher Head of International Monetization Unit, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Juan Barón war zwischen 2015 und 2017 als Chief Digital Officer Blick-Gruppe für Ringier tätig und hat sich seither auf strategische und gruppenweite Themen fokussiert.

"Wir bedauern Juan Baróns Entscheidung, sich ausserhalb der Ringier Gruppe neuen Herausforderungen zu widmen, sehr. Er hat in seiner Tätigkeit für Ringier einen entscheidenden Beitrag zur digitalen Positionierung des Unternehmens und der Blick-Gruppe beigetragen", wird dazu Theobald zitiert.
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats