RTL Deutschland Bereits an der dritten Goldbach-Tochter beteiligt

Montag, 24. April 2017
RTL beteiligt sich zu fast 25 Prozent an der Goldbach Audience, die neben dem stagnierenden Display-Geschäft auch die boomende Online-Video-Werbung vermarktet.
RTL beteiligt sich zu fast 25 Prozent an der Goldbach Audience, die neben dem stagnierenden Display-Geschäft auch die boomende Online-Video-Werbung vermarktet.

IP Deutschland, eine Tochter der Mediengruppe RTL Deutschland, übernimmt eine strategische Beteiligung von 24.95 Prozent an der Goldbach Audience (Switzerland) AG. Nach den zwei 23 Prozent-Beteiligungen an Goldbach Media und Swiss Radio World ist das nun schon die dritte Beteiligung an einer Goldbach-Tochter.
Mit der neusten Beteiligung an Goldbach Audience, Spezialistin für Multiscreen-Advertising, bestätigen die Mediengruppe RTL Deutschland und Goldbach "ihre langjährige, erfolgreiche Partnerschaft und weiten ihre Zusammenarbeit auf neue Geschäftsfelder aus", heisst es in einem Communiqué. Zusätzlich zur bestehenden Vermarktung des IP-Videoinventars innerhalb der Goldbach Premium Video Netzwerke wird Goldbach ihren Kunden zukünftig datengestützte, crossmediale Produkte anbieten können, die im Umfeld von Broadcast Content Brand Safety gewährleisten. Ziel sei es, die wachsenden Bedürfnisse der Werbewirtschaft in einem zunehmend konvergenten und digitalen Medienumfeld zu erfüllen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Goldbach Media (Switzerland) AG vermarktet seit fast 25 Jahren die Programme der Mediengruppe RTL Deutschland in der Schweiz. Seit ihrer Einführung haben die Schweizer Werbefenster sowohl beim TV-Publikum wie auch bei den Agenturen und Werbekunden einen festen Platz erobert. Mit der erneuten Verlängerung des TV-Vermarktungsvertrages von RTL, VOX, RTL NITRO und n-tv wird diese erfolgreiche Partnerschaft langfristig fortgesetzt, heisst es im Communiqué weiter. Das erstaunt etwas, war doch der TV-Vermarktungsvertrag zwischen IP und Goldbach schon im letzten Juni "um mehrere Jahre" verlängert worden. Warum nun schon wieder? "Im Zusammenhang mit der langfristigen Partnerschaft im Online-Video wurden auch die bestehenden TV-Verträge verlängert. Die frühzeitige Verlängerung ist eine Bestätigung der erfolgreichen Zusammenarbeit und soll die Partnerschaft weiter stärken", erklärte Jürg Bachmann, Kommunikationsleiter bei Goldbach Group, auf Anfrage.

Beide profitieren dank Synergien

In der Mitteilung wird weiter Matthias Dang, Geschäftsführer IP Deutschland, zitiert: "Mit unserem Einstieg bei Goldbach Audience investieren wir in zwei strategisch wichtige Felder der Onlinevideovermarktung: Brand Safety und datengestützte Kampagnensteuerung. Wir freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit mit den Goldbach-Kollegen. Dass die Mediengruppe RTL großes Vertrauen in Goldbach hat, wird durch die gleichzeitige Verlängerung des TV-Vermarktungsvertrags noch unterstrichen."

Auch Michi Frank, CEO der Goldbach Group kommt zu Wort: "Die verlängerte und ausgeweitete Zusammenarbeit zwischen der Mediengruppe RTL und Goldbach erlaubt es uns, gemeinsam konvergente Produkte zu entwickeln und am Markt anzubieten. Mit unserer bewährten und erfolgreichen Partnerschaft sind wir in der Lage, dem Werbemarkt mit immer neuen Angeboten und Dienstleistungen wertvolle Impulse zu geben."

Etwas verwirrend ist allerdings, wer nun was vom andern erhält. Profitiert Goldbach von Technologie und Knowhow von RTL/IP – oder eher umgekehrt? Dazu Bachmann: "Beide Aussagen betonen die Priorität, welche datengestützte Werbeauslieferung als zentrales Geschäftsfeld beider Unternehmen geniesst. Hier sollen neue Synergien genutzt werden." Denn die mit Targetingparametern angereicherten Kampagnen sollen unter strengen Brand-Safety-Kriterien ausgeliefert werden – sowohl im Umfeld von Broadcast Content als auch in Premium-Netzwerken. Die Goldbach Audience setze aber nicht nur mit Brand Safety auf Qualität im Online Advertising, führt Bachmann weiter aus, sondern auch mit Adfraud und Visibility. "Goldbach hat sich über die letzten Jahre eine hohe Kompetenz für Daten erarbeitet, von der RTL nun in der Schweiz profitieren kann", so Bachmann. knö

Folgt auch SevenOne Media bei Goldbach Audience?

Nicht nur RTL, auch ProSiebenSat1 ist über ihre Vermarktungstochter SevenOne Media an den Goldbach-Töchtern Goldbach Media und Swiss Radio World beteiligt – wie RTL zu je 23 Prozent. Folgt nun SevenOne Media auch als Beteiligungspartner bei Goldbach Audience? Gibt es dazu Gespräche? "Mit der Beteiligung an Goldbach Audience hat sich die Mediengruppe RTL klar für die langfristige, exklusive Vermarktung durch die Goldbach Audience entschieden. SevenOne Media vermarktet Ihr Online Angebot zurzeit selbst", schreibt Bachmann etwas ausweichend.
Meist gelesen
stats