Publicis Communications Großer Umbau bei Leo Burnett und Saatchi & Saatchi / Publicis Emil startet in Zürich

Mittwoch, 16. Mai 2018
Thomas Wildberger, CEO Publicis Communications Schweiz
Thomas Wildberger, CEO Publicis Communications Schweiz
© zvg.

CEO Thomas Wildberger hat große Pläne mit Publicis Communications in der Schweiz und läutet mit einer Reihe von strukturellen und personellen Veränderungen eine neue Ära ein. Die größten Neuigkeiten betreffen die Gruppentöchter Leo Burnett, und Saatchi & Saatchi nebst Alpha 245 sowie die Neugründung Publicis Emil.

Neues Management-Team bei Leo Burnett

Bei Leo Burnett soll ein neues Führungsteam frischen Wind in die Agentur bringen: Katja Metz, Gisela Widmer und Lars Wohlnick kennen sich aus Berlin, wo sie bereits in unterschiedlichen Konstellationen zusammengearbeitet haben. Die künftige Managing Director Metz war zuletzt als freie Kommunikationsberaterin tätig. Davor führte sie als Managing Partner bei Y&R die Standorte Berlin und Frankfurt. Weitere Stationen der aus Deutschland stammenden Werbeexpertin snd Ogilvy & Mather, Scholz & Friends sowie McCann-Erickson in Berlin.
Zieht für den neuen Job von Berlin nach Zürich: Katja Metz, ab 1. August Managing Director von Leo Burnett
Zieht für den neuen Job von Berlin nach Zürich: Katja Metz, ab 1. August Managing Director von Leo Burnett (© Publicis Communications)
Metz startet am 1. August zusammen mit Client Service Direct Widmer bei Leo Burnett Zürich. Widmer ist Schweizerin und war zuletzt Partnerin bei M&C Saatchi in Berlin. In dieser Position verantwortete sie unter anderem zwölf verschiedene Ferrero-Marken und war überdies für Kunden wie Hexal, Granini, Coca-Cola und MunichRe tätig. Weitere Stationen von ihr sind McCann-Erickson, Weber, Hodel, Schmid und Aimaq Rapp Stolle. Der dritte Neuzugang kommt bereits Ende Mai an Bord. Lars Wohlnick bringt mehr als 25 Jahre Agenturerfahrung mit. Der vielfach dekorierte Grafik-Designer ist Mitgründer und langjähriger Executive Creative Director von VCCP Berlin, wo er Kunden wie Telefonica O2, Sky, Easyjet, BMW Motorrad und Freixenet betreute. Zuletzt war er als ECD bei Heimat in Berlin für Kunden wie Otto, Airbnb, und Henkel verantwortlich. Er wird gemeinsam mit Martin Stulz die kreative Doppelspitze von Leo Burnett in Zürich bilden.
Komplettieren die Führungsriege von Leo Burnett Zürich um Katja Metz: Gisela Widmer, Lars Wohlnick und Martin Stulz
Komplettieren die Führungsriege von Leo Burnett Zürich um Katja Metz: Gisela Widmer, Lars Wohlnick und Martin Stulz (© Publicis Communications)
Executive Creative Director Stulz ist zugleich der einzige, der von dem bisherigen Geschäftsleitungsteam an Bord bleibt. Die beiden Managing Directors Rolf Zimmermann und Michael Gassler sowie Executive Creative Director Axel Eckstein verlassen die Agentur, wobei Gassler das Unternehmen noch bis Ende Juli interimistisch weiterführen wird. Wildberger sagt dazu: "Ich bedanke mich – auch im Namen der Publicis Gruppe – bei Rolf, Michael und Axel für ihren vorbildlichen Einsatz und die vielen tollen Arbeiten in den letzten Jahren. Insbesondere Rolf gebührt auch die Anerkennung, Leo Burnett in der Schweiz mitgegründet und während 16 Jahren erfolgreich mitgeführt zu haben. Nun freue ich mich auf eine neue Ära, die mit der Neubesetzung des Managements einer der erfolgreichsten Schweizer Agenturmarken am 1. August beginnt."

Saatchi & Saatchi und Alpha 245 verschmelzen

Die Leo-Burnett- und Publicis-Schwestern Alpha 245 und Saatchi & Saatchi werden zum 1. Juni fusionieren und künftig unter dem Namen Saatchi & Saatchi Zürich firmieren. Bis auf FCA Schweiz und Jeep sollen alle bisherigen Kunden der beiden Agenturen gemeinsam betreut werden. Die beiden Automarken wiederum wechseln zurück zur langjährigen Fiat-Agentur Leo Burnett. Ein gemeinsames Dach haben die rund 20 Mitarbeiter von Alpha 245 und Saatchi & Saatchi bereits seit einigen Wochen in der Stadelhoferstrasse. Die gemeinsame Führung von Saatchi & Saatchi Zürich werden Léonie Kelly, die bereits bei der kleineren Saatchi & Saatchi in der Verantwortung war, und Patrick Senn, langjähriger Kreativchef von Alpha 245, übernehmen. Der bisherige Managing Director von Alpha 245 Walter Tagliaferri verlässt die Agentur per Ende Mai.
Leiten Saatchi & Saatchi Zürich künftig gemeinsam: Léonie Kelly und Patrick Senn
Leiten Saatchi & Saatchi Zürich künftig gemeinsam: Léonie Kelly und Patrick Senn (© Publicis Communications)

Susan Baumgartner an der Spitze von Publicis Emil

Nachdem sich Publicis vor einigen Wochen den globalen Etat von Daimler sichern konnte und im Zuge dessen mit Publicis Emil eine neue Agenturmarke gegründet hat, die exklusiv für den Premium-Kunden tätig ist, steht nun auch fest, wer Publicis Emil in der Schweiz leiten wird: Die erfahrene Autowerberin Susan Baumgartner übernimmt ab 1. Juni als Geschäftsführerin das Steuer der Neugründung. Sie kommt von der Y&R Group Switzerland, wo sie acht Jahre lang für den Kunden Audi tätig war. Nun steht sie vor der Herausforderung, mit Publicis Emil eine vollintegrierte Agentur mit starkem Fokus auf digitale und Daten basierte Kommunikation in der Stadelhoferstrasse aufzubauen. Wildberger freut sich, mit Baumgartner, die seit Kindesalter eine Auto-Liebhaberin ist, die absolut Richtige für diesen Job gefunden zu haben: "Das Profil für die Rolle war klar: Die Beste oder nichts." Weitere Details zur Aufstellung und dem Profil von Publicis Emil in Zürich sollen in den kommenden Wochen folgen.
Susan Baumgartner wird Publicis Emil in der Schweiz aufbauen
Susan Baumgartner wird Publicis Emil in der Schweiz aufbauen (© Publicis Communications )

Ausbau der Strategieabteilung von Publicis

Last but not least gibt es auch bei Publicis Communications, dem Hub, der alle Publicis Werbeagenturen vereint, Neuigkeiten. Die Strategie-Abteilung wurde um zwei Senior-Strateginnen erweitert: Lena Altorfer ist bereits seit Anfang April an Bord. Die Schweizerin arbeitete zuvor sieben Jahre lang in Hamburg, unter anderem bei Jung von Matt, wo sie Kunden wie Bonprix und Nivea betreute. Die Griechin Sofia Bisa kommt von BETC Paris. Dort zählte sie Marken wie Air France Crédit Agricole zu ihren Kunden. Lucas Conte, Head of Strategy & Planning bei Publicis Communications, sagt über die Verstärkung: "Mit Lena und Sofia haben wir zwei sehr starke Player mit unterschiedlichen Kompetenzen für uns gewinnen können. Ein Beweis für die Attraktivität von Power of One und ein starker Mehrwert für alle unsere Kunden am Stadelhofen."
Verstärken die Strategie von Publicis Communications: Lena Altorfer (l.) und Sofia Bisa
Verstärken die Strategie von Publicis Communications: Lena Altorfer (l.) und Sofia Bisa (© Publicis Communications)
Laut Wildberger soll künftig jede einzelne Agentur unter dem Dach von Publicis Communications so stark und eigenständig wie möglich werden, um für ihre Kunden die jeweils beste Agentur im gesamten Haus zu sein. Dabei seien die wichtigsten Ziele das Wiederentdecken der jeweils typischen Agentur-DNA sowie das Auffrischen und Verstärken derselben dank "Power of One", der weltweiten Publicis-Initiative, die die enge Zusammenarbeit aller Firmen innerhalb der Gruppe fordert und fördert. So könne jede Agentur jederzeit auf Spezialisten aus den Bereichen Technologie (Publicis.Sapient) und Media (Publicis Media) sowie seit Neuestem auch aus den übergeordneten Abteilungen Planning & Strategie sowie Digital, Social Media & Content zurückgreifen. bu

 

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats