Pitch-Erfolg Nexum gewinnt Interdiscount

Mittwoch, 29. März 2017
Die neue Bildsprache soll vor allem eine junge Zielgruppe ansprechen
Die neue Bildsprache soll vor allem eine junge Zielgruppe ansprechen
© Nexum

Mit Interdiscount konnte Nexum in den Bereichen Marketingkommunikation und E-Commerce einen neuen Schweizer Unternehmenskunden gewinnen, den die Digitalagentur künftig von ihren Standorten in Bern und Köln aus betreut. Erstes sichtbares Ergebnis der Zusammenarbeit ist die Weiterentwicklung des Corporate Designs für Interdiscount, den grössten Elektronikdiscounter der Schweiz.

Die neue Designsprache von Interdiscount kommt in den On- und Offline-Werbemitteln zum Einsatz und wird sukzessive auf andere Bereiche ausgeweitet. Sie geht weg von der klassischen Einzelhandelskommunikation und hin zu einer moderneren, wertigeren Marken- und Produktdarstellung. Unter anderem möchte das Unternehmen so Millenials besser ansprechen.

Neben dem Branding wird Nexum für Interdiscount insbesondere die Neugestaltung und Verbesserung der bestehenden Online- und E-Commerce-Kanäle übernehmen. Ein Fokus liegt dabei auf der Realisierung eines konsistenten Multi-Device-Ansatzes für ein stringentes Nutzererlebnis über alle digitalen Touchpoints hinweg.

Den Neukunden konnte sich Nexum in einem Pitch sichern. Neben fachlichen Aspekten war die jahrelange Erfahrung der Agentur in der Schweizer Handelsbranche – unter anderem als Online-Leadagentur von Coop – ausschlaggebend für den Zuschlag. „Wir freuen uns sehr über unseren Neukunden, der für uns eine Bestätigung unserer Wachstumspläne innerhalb der Schweiz ist. Gemeinsam mit Interdiscount werden wir die Marke strategisch und operativ im digitalen Handel weiterentwickeln“, sagt Nicola Schlup, Managing Director bei Nexum Schweiz. ems

Meist gelesen
stats