Online-Videowerbung Neue Broschüre bietet erste Marktübersicht

Dienstag, 26. September 2017
Spannende Fakten und Zahlen: Die Broschüre "Auf allen Screens im Lead" bietet interessante Einblicke in die Online-Videonutzung.
Spannende Fakten und Zahlen: Die Broschüre "Auf allen Screens im Lead" bietet interessante Einblicke in die Online-Videonutzung.
© zvg
Themenseiten zu diesem Artikel:

Broschüre Wilmaa Schweiz Marktübersicht Screen Lead Kreation


Die Broschüre "Auf allen Screens im Lead" der WebTV-Anbieter Wilmaa und Teleboy bündelt erstmals Zahlen und Fakten zum Video-Markt Schweiz. Weiter zeigt sie einige spezifische Aspekte hinsichtlich Kreation, Produktion und Brand Safety auf.
Wussten Sie, dass bereits 50% der jungen Erwachsenen TV online und mobil konsumieren? Und ist Ihnen klar, dass Bewegtbild-Werbung bezüglich Produktion und Aufbau unterschiedlich ausgestaltet werden muss, je nachdem, ob sie als im TV, im WebTV, auf Social-Media-Kanälen, als Outstream Ad oder auf der Firmenwebsite geschaltet wird? Und dass sich selbst die Bildformate unterscheiden können? Mit der erstmals aufgelegten Publikation "Auf allen Screens im Lead" wollen die beiden WebTV-Anbieter Wilmaa und Teleboy rechtzeitig zur "Screen-up" den Werbeauftraggebern und Werbefachleuten die Eigenheiten der Online-Videowerbung näherbringen und sie für spezifische Fragen rund um Kreation und Produktion sensibilisieren.
Aus der Broschüre " Auf allen Screens im Lead"
Aus der Broschüre " Auf allen Screens im Lead" (Bild: zvg )
Gleichzeitig gibt die Broschüre eine Übersicht über weitere 
Teilaspekte dieser Werbeform: Stefan Küng, Inhaber der Mediaagentur TWmedia, weist auf die sich verändernde Bewegtbild-Nutzung hin und beschreibt die Herausforderungen bei der Planung dieser Werbeform und beim Erreichen der Milllennials. Siri FischerGeschäftsführerin der IGEM (Interessengemeinschaft elektronische Medien) zeigt auf, wie viel schon heute in die Online-Videowerbung investiert wird – und wie stark dieser Markt noch wachsen könnte.
Aus der Broschüre "Auf allen Screens im Lead".
Aus der Broschüre "Auf allen Screens im Lead". (Bild: zvg )
Moritz Schneider und Michael Weber von Hoy geben Auskunft 
darüber, was ihre Digitalagentur alles unternimmt, um Ad Fraud zu bekämpfen, und dass sie rund ein Viertel ihrer Gesamtarbeitszeit für solche Sicherheitsmassnahmen aufwendet. Und Coop-Marketingchef Thomas Schwetje erklärt anhand eigener Beispiele, wie er und sein Team das Zusammenspiel von TV, Youtube, WebTV und Social Media aufeinander abstimmen. Mehr noch: Coop baut mittlerweile WebTV auch ins eigene Content Marketing ein, indem der Detailhändler das WebTV auch als eigenständigen Firmen-TV-Kanal nutzt.
(Bild: zvg )
Die Broschüre kann als PDF hier abgerufen werden. Interessierte können sie aber auch in gedruckter Form bestellen.
Meist gelesen
stats