Ogilvy & Mather Stimorol schaut der Zielgruppe auf den Mund

Freitag, 18. Mai 2018
Stimorol kann auch bei einer Trauerrede helfen, so die Botschaft der Kampagne
Stimorol kann auch bei einer Trauerrede helfen, so die Botschaft der Kampagne
© Mondelez

Passend zum Claim "Trau dich den Mund aufzumachen" zeigt Stimorol in einer neuen Kampagne, wann es besonders wichtig ist, die richtigen Worte zu finden. Die Mondelez-Marke und die verantwortliche Agentur Ogilvy & Mather haben sich dabei aber nicht auf ihr Bauchgefühl verlassen.
Um die passende Kreation zu finden, wurden Youtube-Suchbegriffe im Zusammenhang mit Situationen ausgewertet, in denen es wichtig ist, die passenden Worte zu finden. Am Ende blieben drei wesentliche Szenarien über: Beerdigungen, Bewerbungsgespräche und Dates. Daraus hat Ogilvy launige Spots gestrickt, in denen es die Protagonisten erst dank des Stimorol-Rangers und dessen Schäferhundes schaffen, den Mund aufzumachen. 
Für zusätzliche Aufmerksamkeit sollen Bumper-Ads sorgen, die ebenfalls auf Suchbegriffen basieren und bestimmte Kontexte berücksichtigen. Beim Kunden zeichnen Justyna Biernat (Senior Brand Manager Gum & Candy DACH) und Saara Gerber (Jr. Brand Manager Gum & Candy CH) für die Kampagne verantwortlich. ire

 

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats