Ogilvy & Mather Der kommunizierte USP des neuen Ford Fiesta ist – überraschend – die Sound-Ausstattung

Montag, 21. August 2017
Hier geht die Musik ab: Der erneuerte Ford Fiesta mit eigenem Soundsystem spannt für die Kampagne mit Energy-Events zusammen.
Hier geht die Musik ab: Der erneuerte Ford Fiesta mit eigenem Soundsystem spannt für die Kampagne mit Energy-Events zusammen.
© zvg

Für die Lancierung des neuen Fiesta hat Ogilvy & Mather Zürich ein Konzept entwickelt, das ein junges Zielpublikum für den Kleinwagen gewinnen soll. In einer klassischen Werbe- und einer Content-Kampagne wird der neue Fiesta als musikalischer Superstar zelebriert.
Etwas Spezielles am rundum erneuerten Ford Fiesta ist die Musik: Für ein neues Klangerlebnis sorgt das eigens für den Fiesta entwickelten B&O Play Soundsystem. Gleichzeitig unterstützt Ford auch dieses Jahr wieder das Energy Air als offizieller Car Sponsor. Musik war denn auch das alles verbindende Element in der Kampagne, die Ogilvy & Mather für Ford entwickelt hatte. Dabei liess man die Zielgruppe sich über zwei verschiedene Kanäle mit dem Produkt auseinandersetzen.
Einmal in einer klassischen Werbekampagne, die in diversen Werbemitteln einlud, den neuen Fiesta auf einer Probefahrt näher kennen zu lernen und sich bei den "Fiesta Days" Mitte August gleich Tickets fürs Energy Air zu sichern. Dabei bediente man sich bei Ogilvy & Mather eines ganzen Orchesters an Werbemitteln. Angefangen bei Printinseraten, über Online-Aktivitäten wie Youtube Pre-Rolls, Display Ads und spezielle Fiesta-Superstar-Landingpage (www.fiesta-superstar.ch) bis zum unüberhörbaren Radiospot.

Und einmal mittels einer Content-Kampagne, in der die Fiesta-Karaoke-Superstars gesucht wurden. Drei Teams wurden auserkoren, die jeweils einen neuen Fiesta für zwei Monate Probe fahren durften und dabei, angelehnt an das beliebte Carpool Karaoke, Songs performen und online stellen mussten. So konnten sie Likes sammeln und sich einen Vorsprung für den Final am Energy Air verschaffen, wo das Festival-Publikum den Fiesta-Karaoke-Superstar 2017 wählen wird.

Wer für diese Kampagne zuständig ist:

Verantwortlich bei Ford Motor Company Switzerland:

Marc Brunner (Direktor Marketing), Raphael Fasler (Supervisor Marketing Communication), Maya Frick (Communication Assistant)

Verantwortlich bei Ogilvy & Mather:

Thomas Bolliger (CD); Mark Levay (AD); Marcel Elsener (Text); Sascha Isenschmid, Filippo Salmina (DTP); Jill-Nadine Reuvener, Cornelia Grüninger (Beratung); Jonathan Schipper (Gesamtverantwortung); Mindshare (Mediaagentur), Admeira/Ringier (Cross Media Partner)
Inhaltlich bildet das Thema Superstar den roten Faden durch das Werbe- wie auch durch das Content-Konzept und lässt so eine homogene Gesamtbotschaft entstehen. Für den optischen Zusammenhalt beider Kampagnen kreierte man bei Ogilvy & Mather durch die spielerische Visualisierung von Musik einen stringenten Look sämtlicher Kommunikationsauftritte, der sowohl die Print- und die Online-Medien als auch die Social Media- und PR-Aktivitäten visuell miteinander verbindet.
Meist gelesen
stats