Namensänderung Aus Admazing wird NMPi Switzerland

Dienstag, 21. Februar 2017
Managing Director Leonardo Kopp neben dem neu eingeführten NMPi-Logo.
Managing Director Leonardo Kopp neben dem neu eingeführten NMPi-Logo.
© zvg.

Seit 2011 ist die Schweizer Digital-Mediaagentur Admazing ein Teil von DQ&A, Partner und Reseller von Google DoubleClick. Nun hat das niederländische Mutterhaus letztes Jahr den Media-Bereich ausgegliedert und in NMPi umbenannt. Das geschieht nun auch in der Schweiz: Die Media-Abteilung von Admazing wird zu NMPi Switzerland, der Rest bleibt DQ&A und damit auch Partner von Google DoubleClick.
"Nun verabschieden wir uns vom Brand 'Admazing'. Für unsere Media-Abteilung steht nun der Brand NMPi. Unsere Gruppe positioniert diesen Brand als globale Digital-Mediaagentur. Gegründet wurde NMPi 2004 in London als eine der Top Performance-Agenturen in UK." Mit diesen Worten verkündet Leonardo Kopp, Managing Director von Admazing, die Namensänderung seiner Digital-Agentur. Admazing werde nach 15 Jahren auch rechtlich bald ersetzt bzw. umfirmiert. Konkret heisst das: Admazing in der heutigen Form wird aufgeteilt: Die Media-Abteilung wird neu zu NMPi Switzerland, die "umfassende Mediaplanung, Umsetzung und Performance-Werbung auf allen digitalen Kanälen wie Premium Display, Programmatic (RTB), Mobile, Suchmaschinenwerbung und Social Advertising" anbietet. DQ&A dagegen bleibt wie bisher mit einem eigenen Team im Schweizer markt aktiv. DQ&A fokussiert sich auf strategische Beratung, technische Services (AdOperations) und die Rolle als Partner und Reseller von Google DoubleClick (Technologie-Stack mit Adserver, Demand Side Plattform etc.).

Das entspricht ganz dem Branding und der Positionierung des Mutterhauses in den Niederlanden: Dort wurde schon letztes Jahr der Media-Bereich von DQ&A in NMPi umgewandelt. So gesehen ist die Umfirmierung in der Schweiz Teil einer internationalen Expansionsstrategie des Brands NMPi.

"NMPi verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich Digitalmarketing. Wir sind stolz auf unseren Ruf und unsere preisgekrönten Prozesse. Die Expansionsschritte ermöglichen uns die Umsetzung noch komplexerer, internationaler Kampagnen mit viel lokalem Know-how", sagt Luke Judge, Managing Director NMPi (UK).

"
Die Einführung von NMPi in neue Märkte ermöglicht die Übertragung einiger einzigartiger Strategien, Prozesse und Tools. Gleichzeitig wächst auch DQ&A. Zusammen stärken wir unsere internationale Positionierung und unsere umfassenden Dienstleistungen", erklärt Rick van Boekel, CEO.

Weltweit arbeiten über 170 Mitarbeiter für NMPi. Das Netzwerk verfügt über einzigartige Prozesse und verschiedene selbst entwickelte Tools zur Analyse und Optimierung digitaler Werbekampagnen. "Wir freuen uns sehr, dass wir Teil eines so erfolgreichen Unternehmens sind. Das Know-how und die Tools unserer internationalen Kollegen wird unsere Arbeit im Schweizer Markt stark bereichern", so Leonardo Kopp, Managing Director NMPi Schweiz. knö
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats