MySports Exklusivvertrag mit Swiss Handball League

Dienstag, 30. Mai 2017
Ab 2017/18 laufen Spiele der NLA auf MySports, dem neuen Schweizer Sportsender.
Ab 2017/18 laufen Spiele der NLA auf MySports, dem neuen Schweizer Sportsender.
© zvg.

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) und der neue Schweizer Sportkanal MySports beschliessen eine Partnerschaft auf Meisterschaftsebene. Ab der kommenden Saison 2017/18 zeigt MySports für die nächsten drei Jahre exklusive Live-Spiele der Swiss Handball League (SHL).
Der neue Schweizer Sportkanal MySports überträgt unter dem Slogan "Spiel der Woche" diverse Live-Spiele über sein Basis-Angebot, welches frei im Kabelnetz empfangen werden kann. Aus der SHL werden dann, vorzugsweise donnerstags, Partien der Nationalliga A (NLA) gezeigt. Geplant ist, dass die Ausstrahlungen im Zeitraum von September 2017 bis Mai 2018 mit qualitativ hochwertigen Produktionen und interessanten Zusatzinformationen wie Interviews, Grafiken und Highlight-Videos, an einem festen Wochentag erfolgen. Das Konzept der Live-Produktionen setzt dabei auf eine attraktive Infrastruktur der Spielorte, wobei die entsprechenden Rahmenbedingungen schrittweise den heutigen Bedürfnissen angepasst werden sollen. Um zudem die Präsenz des Handballsports in der französischsprachigen Schweiz zu stärken, sollen die Begegnungen sowohl mit einem Kommentar in deutscher als auch einem Kommentar in französischer Sprache ausgestrahlt werden.

Die für drei Jahre angesetzte Zusammenarbeit garantiert, dass das seit der Saison 2016/17 für NLA-Teams verpflichtende Streaming-Angebot kompatibel zur Fernsehübertragung von MySports ist. Somit ist gewährleistet, dass Zuschauer auch weiterhin auf der Web-Plattform handballTV alle Meisterschaftsspiele der NLA, mit Ausnahme der TV-Spiele, live verfolgen können. On demand stehen wie gewohnt alle Partien, auch die TV-Spiele, zur Verfügung.

Von der Zusammenarbeit mit MySports erhofft sich der SHV einen weiteren Impuls in der medialen Wirksamkeit. Der neue Sportkanal wird ab Sommer 2017 direkt in den Schweizer Kabelnetzen verfügbar sein und erreicht mit seinem Angebot mehr als drei Millionen Schweizer Haushalte. Dabei setzt MySports auf ein breites Spektrum an Sportarten, zu dem ab sofort auch Handball zählt.

Jürgen Krucker, Geschäftsführer des SHV, meint zum langfristigen Fernsehvertrag: "Der Abschluss mit UPC passt sehr gut in die seitens SHV verabschiedete TV- und Medienstrategie und ermöglicht neue kommerzielle Verwertungsmöglichkeiten auf Ebene Ligasponsoring. Die stattliche Anzahl an Spielen, die auf diese Weise professionell produziert und auf einem TV Sender ausgestrahlt werden, ergänzt nicht nur das Live-Streaming aller NLA-Partien und die SRG Kooperation auf Ebene Indoor Sports ideal, sondern auch die TV-Live-Übertragungen der Herren Nationalmannschaft."

Steffi Buchli, Programmleiterin von MySports, begrüsst die Übereinkunft mit dem SHV: "Handball hat eine breite Fangemeinde in der Schweiz und ist eine fürs Fernsehen sehr attraktive Sportart. Darum freuen wir uns, dass wir dem Schweizer Handball auf MySports eine neue TV-Plattform bieten können."
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats