Migros-Tochter Zwei neue Marken für Elsa

Mittwoch, 28. September 2016
Produkte von Elsa-Mifroma
Produkte von Elsa-Mifroma
© Elsa-Mifroma

Der Schweizer Lebensmittelhersteller Elsa hat die Mehrheit an dem französischen Unternehmen Idhéa übernommen. Im elsässischen Hochfelden ansässig produziert und verkauft Idhéa Kaltsaucen und Gewürzen, die unter den Labels „Saveurs & Sauces“ und „Case aux Epices“ auch in Zukunft mit Schwerpunkt auf dem französischen Markt unter der Leitung von Geschäftsführerin Marianne Fritz vertrieben werden.
Ziel des Zusammenschlusses ist es, den Verkauf von Saucen im In- und Ausland weiter voranzutreiben. Die Produktion der Salat- und anderen Saucen wird schrittweise bis Anfang 2018 von Estavayer-le-Lac nach Hochfelden verlagert.   Durch die Übernahme könne Elsa  die Saucenproduktion an einem dafür ausgerichteten Standort bündeln und sich auf die Weiterentwicklung des Saucengeschäftes im In- und Ausland konzentrieren, teilt das Unternehmen mit, das zu M-Industrie gehört. In Estavayer-le-Lac kann sich Elsa somit vollumfänglich auf die Herstellung ihrer Milchprodukte konzentrieren. Die Mitarbeitenden in der Saucenproduktion werden in anderen Bereichen am Standort weiterbeschäftigt.ems
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats