Media.Research.Group Clear Channel und Goldbach Media gewinnen den Horizont Medien Award 2018

Mittwoch, 06. Juni 2018
Die beiden Sieger des HORIZONT Medien Award 2018.
Die beiden Sieger des HORIZONT Medien Award 2018.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Goldbach Award Horizont Medienvermarkter


Der Horizont Medien Award 2018 geht bei den Medienanbietern erstmals an Clear Channel. Bei den Medienvermarktern kann Goldbach Media ihren Titel locker verteidigen. Erste Verfolger bei den Medien sind APG und Tamedia Advertising Zeitungen, bei den Vermarktern sind es Admeira Publishing und Admeira Broadcast.
Der Horizont Medien Award 2018, der auf Branchenumfragen und Rankings der Media.Research.Group von Walter Weder beruht, geht dieses Jahr zum einen an den Medienanbieter Clear Channel und zum zweiten an den Vermarkter Goldbach Media. Während Clear Channel bei den Medienanbietern erstmals zuoberst auf dem Podest steht, konnte Goldbach Media den Goldsockel problemlos erneut besteigen.

Bewertung der Medienanbieter durch Auftraggeber und Agenturen

MedienanbieterNote
Clear Channel 7.62
Tamedia Advertising Zeitungen 7.59
APG7.59
Google7.46
Tamedia Network7.30
NZZ / NZZ am Sonntag7.27
Facebook7.12
Tamedia Advertising Zeitschriften7.11
Youtube6.85
Citylights6.81
Quelle: Media.Research.Group / HORIZONT

Clear Channel ist seit der erstmaligen Austragung des Awards im Jahre 1998 dabei. In all den Jahren schaffte sie es zwölfmal auf das Podest, viermal als zweite und achtmal als dritte. Dazu erreichte sie viermal den vierten, dreimal den fünften und einmal den sechsten Platz. Nur der Spitzplatz blieb ihr verwehrt. Und nun, im 21. Anlauf hat sie den Sprung nach ganz oben geschafft.

Zur Methodik des Horizont Medien Award

Die Beurteilung der Medienunternehmen erfolgte im Rahmen der online durchgeführten Werbemarkt-Studie der Media.Research.Group. Den Befragten wurde per Mail ein Link zugestellt, mit dem sie zum Fragebogen auf der Website gelangten.

Bei den Auftraggebern wurden sämtliche Top750-Werbeauftraggeber angefragt. 368 haben mitgemacht. Dies entspricht einem Rücklauf von 49 Prozent.

Bei den Werbeagenturen wurden die 100 umsatzstärksten angefragt. Davon haben 30 an der Befragung teilgenommen. Bei den Mediaagenturen haben von 23 angefragten 14 an der Umfrage mitgemacht.

Zu beurteilen waren 34 Medienanbieter und 18 Medienvermarkter. Auftraggeber und Agenturen beurteilten den Gesamteindruck der Medienunternehmen sowie deren digitale Kompetenz, die Agenturen zusätzlich noch deren Serviceleistungen und Beratungskompetenz sowie das Preis/Leistungsverhältnis.

Die Gesamtnote wird gebildet aus dem Durchschnitt des Gesamteindrucks der Auftraggeber und der Agenturen, dem Bekanntheitsgrad (=Anzahl der erhaltenen Antworten von Auftraggebern und Agenturen) sowie aus der Beurteilung der Serviceleistungen und Beratungskompetenz, des Preis/Leistungsverhältnisses sowie der digitalen Kompetenz durch die Agenturen.

Befragungszeitraum: Mitte Januar bis Ende März 2018
Einen Wehrmutstropfen aber gibt es für alle Medienabieter: Clear Channel hat ihren erstmaligen Sieg mit einer Note von 7.62 geholt, einer Note, die in all den Jahren noch nie zum Sieg gereicht hätte. Wenn gleichzeitig die Noten der wichtigsten Mitbewerber gesunken sind, so deutet dies darauf hin, dass die befragten Agenturen und Werbeauftraggeber mit den Medien weniger zufrieden sind.

Bewertung der Medienvermarkter durch Auftraggeber und Agenturen

VermarkterNote
Goldbach Media7.74
Admeira Publishing7.03
Admeira Broadcast 6.77
Goldbach Audience 6.67
WerbeWeischer 6.60
Swiss Radioworld 6.56
Admeira Digital 6.50
Mediabox6.48
Teads 6.48
Adwebster6.29
Quelle: Media.Research.Group / HORIZONT

Anders ist die Situation bei den Vermarktern: Goldbach Media gewinnt dieses Jahr den Award zum siebten Mal in Folge. Die ersten fünf Siege waren alle sehr eng. Bereits im letzten Jahr vermochte sich Goldbach Media von ihren Konkurrenten leicht zu lösen. Und nun, 2018 ist sie allen sehr weit entwischt, so weit, dass sie für die nächsten Jahre als uneinholbar erscheint. Goldbach Media hat aber nicht einfach nur den diesjährigen Award gewonnen, sie hat mit ihrer Note von 7.74 auch ein Rekordergebnis erzielt. Noch nie hat ein Sieger in der Kategorie Vermarkter eine bessere Note erhalten. Und diese Note ist sogar so hoch, dass sie diejenige des Siegers bei den Medienanbietern übertrifft. Ebenfalls ein Novum für den Award. pd/knö

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats