Maxomedia Zwei neuen Grossetats ergattert

Freitag, 09. März 2018
© zvg

Die Berner Fullservice-Agentur Maxomedia zeichnet sich neu als Leadagentur von Concordia Versicherungen sowie von Witschi Electronics verantwortlich.
Maxomedia hat die Concordia Versicherungen AG sowie das Industrieunternehmen Witschi Electronics AG in mehrstufigen Pitches als Neukunden gewonnen. Für Concordia ist Maxomedia künftig für die nationale Kommunikation verantwortlich. Dazu gehören Analysen, Strategieberatung, Entwicklung von Konzepten und Gestaltung der Werbemittel. Bei Witschi Electronics hilft die Agentur bei der Erarbeitung eines Kommunikationskonzeptes sowie der Neugestaltung der externen Kommunikationsmittel. Aufgabe ist, das Erscheinungsbild nach innen und aussen zu schärfen sowie dem weltweit tätigen Unternehmen zu einem präziseren Firmenauftritt zu verhelfen.

Gemäss Bernhard Herzig, CEO von Maxomedia wird das derzeit 40-köpfige Agenturteam ausgebaut und die Gesamtorganisation neu organisiert: "Mitarbeitende schlüpfen in verschiedene Rollen. Die Teams organisieren sich selbst. Als Agentur wurden wir dadurch agiler", sagt er. Maxomedia ist Mitglied von Leading Swiss Agencies LSA.

Concordia gehört mit rund 601.000 Grundversicherten und 1.200 Mitarbeitenden zu den grössten Krankenversicherern der Schweiz. Die Krankenkasse ist mit rund 230 Agenturen und Geschäftsstellen national vertreten.

Witschi Electronics aus Büren an der Aare ist Weltmarktführer in der Mess- und Prüftechnik. Weltweit vertrauen Hersteller mechanischer Uhren der Genauigkeit von Witschis Anlagen und Geräte. Das Unternehmen beschäftigt am Hauptort mehr als 60 Mitarbeitende und ist international an 21 Standorten vertreten.
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats