Marquard Media International Ringier-CEO Marc Walder sitzt neu im Verwaltungsrat

Montag, 06. November 2017
Marc Walder berät neuerdings auch Marquard Media International in Transformationsfragen.
Marc Walder berät neuerdings auch Marquard Media International in Transformationsfragen.
© zvg.

Marc Walder wurde am 18. Oktober 2017 in den Verwaltungsrat der Marquard Media International AG (MMI) gewählt. Walder, der im Marquard-Communiqué als "internationaler Medien-Fachmann" bezeichnet wird, soll als Verwaltungsrat MMI "bei ihrer weiteren Entwicklung begleiten".
Im Marquard-Communiqé wird Walder gelobt: Er habe seit seinem Amtsantritt 2012 als CEO der Ringier AG das Unternehmen "konsequent diversifiziert und digitalisiert". Nebst dieser Tätigkeit bekleide Walder diverse Mandate, u. a. als Verwaltungsrats-Präsident der Scout24 Schweiz AG, als Verwaltungsrats-Vizepräsident der JobCloud AG sowie als Verwaltungsrat der Ringier Axel Springer Schweiz AG und der Ringier Axel Springer Media AG. Weiter erwähnt wird, dass er Gründer der Standort-Initiative digitalswitzerland sei, in der sich über 80 der grössten Schweizer Unternehmen für die digitale Transformation des Landes einsetzen. Jürg Marquard, Inhaber und Verwaltungsratspräsident Marquard Media International AG, lässt sich deshalb im Communiqué wie folgt zitieren: "Marc Walder ist eine der herausragendsten Persönlichkeiten der Schweizer Medienlandschaft sowie passionierter Fürsprecher und engagierter Treiber der digitalen Transformation in Verlag und Wirtschaft. Ich freue mich sehr, dass er ab sofort seine umfangreiche Expertise in den Verwaltungsrat von Marquard Media einbringt."

Marc Walder wiederum äussert sich so: "Marquard Media befindet sich mitten im transformativen Wandel. Gerne bringe ich hier meine Erfahrungen unter anderem in Bezug auf neue Technologien und innovative Geschäftsmodelle ein. Ich freue mich daher sehr über meine Wahl."

Neu setzt sich der Verwaltungsrat von Marquard Media zusammen aus: Jürg Marquard, Gründer und Alleinaktionär der Marquard Media International AG (Verwaltungsratspräsident), Bijan Khezri, Chairman des Group Executive Committee der Marquard Media International AG (Delegierter des Verwaltungsrates), Albrecht Hengstenberg, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Hengstenberg GmbH & Co. KG, Thomas Rinderknecht, Senior Partner der Badertscher Rechtsanwälte AG, und Marc Walder, CEO Ringier AG.

Wahl Walders erfolgte "ad personam"

Natürlich stellen sich im Zusammenhang mit Walders neuem Engagement zahlreiche Fragen. HORIZONT Swiss hat deshalb sowohl Ringier als auch Marquard kontaktiert. Verleger Jürg Marquard hielt dazu fest: "Die Wahl von Marc Walder erfolgte ad personam und wurde nur durch meine langjährige Freundschaft mit Michael Ringier und auch Marc Walder möglich." Und auf die Frage, ob auch eine Beteiligung Ringiers an MMI, eine Annäherung oder eine Kooperation beispielsweise auf redaktioneller Ebene geplant sei, antwortete der Verleger: "
Es bestehen keinerlei Pläne für eine Annäherung der beiden Unternehmen Ringier und Marquard Media." Seitens Ringier bestätigte Sprecherin Karin Heim: "Es handelt sich um ein persönliches Mandat von Herrn Walder und nicht um ein Ringier-Mandat. Herr Walder kennt Jürg Marquard seit vielen Jahren und hat das Mandat im Rahmen dessen übernommen. Es besteht hier keine Beteiligung seitens Ringier an Marquard Media International oder umgekehrt."

Schliesslich wollte HORIZONT Swiss noch wissen, ob es die Wahl Walders mit einer möglichen Nachfolgeregelung bei MMI zu tun hat. Marquard verneinte: "Diese Wahl hat nichts mit einer Nachfolgeregelung bei Marquard Media zu tun. Sie unterstreicht lediglich die Tatsache, dass ich die organisatorische Neuausrichtung, welche ich im Juli mit der Ernennung von Bijan Khezri zum Chairmain des Group Executive Committee begonnen habe, konsequent fortsetze." Und der erwähnte Bijan Khezri fügte hinzu: "Die Marquard Media International ist derzeit in einem Transformationsprozess vom klassischen Medienhaus zu einem Medien-, Informations- und Service-Unternehmen. Wir werden unsere führende Position in ausgewählten Märkten organisch sowie strategisch weiter ausbauen." knö

 
Meist gelesen
stats