JvM/Limmat Bank EFG startet Kampagne nach abgeschlossener Fusion mit BSI

Freitag, 21. April 2017
Der Anspruch der EFG an sich selbst soll den Kundenn zu gute kommen
Der Anspruch der EFG an sich selbst soll den Kundenn zu gute kommen
© JvM/Limmat

Die Fusion von EFG und BSI ist durch. Im Schweizer Markt erscheint nur noch die Marke EFG. Mit welchem Anspruch an sich und welchem Versprechen für die Kunden EFG nun reüssieren will, zeigt der Auftritt aus der Feder von Jung von Matt/Limmat.
Als die Übernahme der BSI durch die Privatbankengruppe EFG im vergangenen Jahr beschlossen wurde, liess CEO Joachim Strähle noch offen, welche Marke in Zukunft sichtbar sein wird. Mit dem Start des neuen Markenauftritts für die Privatbank EFG ist nun klar, wie die Bankengruppe nach der rechtlichen Integration des Schweizer Geschäfts von BSI auftritt: In der Schweiz ist EFG das Label, das für die aus dem Zusammenschluss entstandene fünftgrösste Bank des Landes - in Italien bleibt BSI als Marke erhalten.
Die EFG will für ihre Kunden nach den Sternen greifen
Die EFG will für ihre Kunden nach den Sternen greifen (© JvM/Limmat)
Um den neuen Markenauftritt zu lancieren hat Jung von Matt/Limmat eine Kampagne samt Claim entwickelt, die die Positionierung als unternehmerisch denkende Privatbank in den Vordergrund stellt. Passend dazu lautet der Claim "Entrepreneurial thinking. Private Banking.". Bei der Gestaltung der Motive hat die Zürcher Agentur mit dem Schweizer Illustrator Philipp Dornbierer zusammengearbeitet.
Unternehmerisch denken will die EFG und dennoch den Kunden in den Mittelpunkstellen
Unternehmerisch denken will die EFG und dennoch den Kunden in den Mittelpunkstellen (© JvM/Limmat)
Entstanden sind Motive, die als Anzeigen, Plakate und Megaposter geschaltet werden, aber auch in Bannern, Bewegtbild und E-Screens digital zum Einsatz kommen. Sie sollen vermitteln, dass Privatkunden bei der EFG praktisch unterstützt werden und die Kundenberater ihnen mit einer agilen und unternehmerischen Haltung zur Seite stehen.ems

Verantwortlich bei EFG International

Daniela Häsler (Global Head of Strategic Marketing & Communications), Beat Wyss (Beratung
und Realisation)


Verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat
Dennis Lück (Chief Creative Officer), Lorenz Clormann (Creative Director), Samuel Wicki
(Creative Director), Benjamin Staudenmann (Junior Art Director), Lukas Amgwerd (Junior
Texter), Balz Chen (Texter), Isabel Stenner (Texterin), Andrea Walker (Beratungsgruppenleiterin),
Pascal Fussen (Berater)
Jung von Matt/impact: André Heller (Head Media Strategy)


Externe Partner
Philipp Dornbierer (Illustration)


Meist gelesen
stats