Jung von Matt/Brand Identity Neuen, einheitlichen Auftritt für Tertianum kreiert

Dienstag, 07. Februar 2017
Der Look des neuen Tertianum-Eingangsbereichs.
Der Look des neuen Tertianum-Eingangsbereichs.
© zvg.

Tertianum tritt neu nur noch mit der Marke "Tertianum" auf. Jung von Matt/Brand Identity hat die strategische Beratung für die Restrukturierung des Markenportfolios gemacht, die Positionierung für Tertianum definiert und den neuen Auftritt entwickelt.

Seit über 30 Jahren widmet sich Tertianum dem Thema Leben, Wohnen und Pflege im Alter und erweiterte ständig ihr Angebot. Dank der Integration verschiedener Marken in das bisherige Gruppen-Portfolio (z.B. SENIOcare und Perlavita) ist Tertianum heute mit 71 Standorten Markt- und Meinungsführerin.

Die neuen Tertianum-Broschüren.
Die neuen Tertianum-Broschüren. (© zvg.)
Die zunehmenden Überschneidungen im Markenportfolio, die daraus resultierende schwächer werdende Differenzierungsmöglichkeit und die Komplexität in der Markenführung waren Ausgangspunkt für die Überarbeitung des Markenportfolios. Neu wird deshalb das gesamte Leistungsangebot – vom mittleren bis zum oberen Preissegment – neu unter der Marke "Tertianum" zusammengefasst.
Flaggen gehören auch zum neuen Auftritt.
Flaggen gehören auch zum neuen Auftritt. (© zvg.)
Schon heute besitzt die Marke im Portfolio die höchste Markenstärke (z.B. Bekanntheit, Vertrauen) und gilt als Inbegriff für hohe Dienstleistungs- und Lebensqualität. Dieses Qualitätsversprechen wird nun auch im mittleren Preissegment mit attraktiven Angeboten erbracht. Die neue Positionierung wurde in verschiedenen Workshops und Arbeitsgruppen entwickelt. Herausforderung war es, die Gäste und Mitarbeitenden sowohl der Wohn- und Pflegezentren als auch der Residenzen adäquat anzusprechen. "Unser neuer Markenkern 'Hier will ich leben' ist sowohl Anspruch als auch Ansporn", so Marianne Häuptli, Leiterin Neueröffnungen & Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung bei Tertianum. "Damit drücken wir aus, was unsere Gäste heute und morgen erwarten: Selbstbestimmung und Lebensqualität."

Wer für die Kampagne zuständig ist:

Verantwortlich bei Tertianum:

Marianne Häuptli (Leitung Neueröffnungen & Marketing, Mitglied der Geschäftsleitung), Roger Zintl (Leiter Verkauf & Marketing)

Verantwortlich bei Jung von Matt/brand identity (Zürich, Schweiz):

Kathrin Fach (Leitung Kreation), Carine Labatut (Strategie & Beratung), Dr. Thomas Deigendesch (Gesamtverantwortung)
Um dieses Lebensgefühl auch in der Kommunikation zu vermitteln, hat Jung von Matt/brand identity einen eigenständigen Markenauftritt entwickelt. Anstatt Klischeewelten zu inszenieren, stehen Menschlichkeit, Individualität und Wohlbefinden im Zentrum des neuen Markenauftritts. Dafür bietet Tertianum das passende "Dach", welches symbolisch im neuen Logo aufgegriffen wird. Die flexible Ausgestaltung des Corporate Designs ermöglicht alle Angebotsklassen und Themen zu kommunizieren und die Identität über verschiedene Kanäle und Kontaktpunkte zu transportieren. Dafür wurden auch alle Medien und Kontaktpunkte entsprechend gestaltet und umgesetzt.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats