Heimat Für Swisscom im Schnee von St. Moritz WM-Geschichte geschrieben

Donnerstag, 16. März 2017
Mit eigens konstruierten Roboter-Schneeschleudern und einer speziell entwickelten Schrift wurde das Snow-Drawing umgesetzt.
Mit eigens konstruierten Roboter-Schneeschleudern und einer speziell entwickelten Schrift wurde das Snow-Drawing umgesetzt.
© zvg

Bei der Ski-WM konnten Schweizer Fans ihre Stars anfeuern, wie nie zuvor: Sie schickten über 3.500 Fanbotschaften, die mit einer eigens entwickelten Technologie in ein gigantisches Schneekunstwerk verwandelt wurden. Mit dem weltweit ersten "Snow Drawing" dieser Art haben die Schweizer ihren Ski-Stars gezeigt, dass ein ganzes Land hinter ihnen steht.
Speziell entwickelte, über das Netz gesteuerte Schneeroboter ermöglichten die extrem exakte Umsetzung des digitalen Layouts in ein Schneekunstwerk. Die eigens entworfene Schrift sowie die Portraits der Ski-Stars wurden als "One-Line-Drawings" konzipiert und konnten so ohne Unterbrechung in den Schnee gezeichnet werden. Dieses einzigartige Schneekunstwerk entstand über zwei Tage auf einer Fläche von rund 16 Fußballfeldern. Die sich ständig ändernden Licht und Schneeverhältnisse machten die Aktion äußerst schwer planbar und erforderten Flexibilität bis zur letzten Sekunde. So hing der Erfolg der Kampagne trotz monatelanger Planung bis zum Schluss auch vom Wetter ab.

Wer für die Kampagne zuständig ist:

Kunde: Swisscom (Schweiz) AG

Agentur: Heimat, Berlin und Heimat, Zürich, GF-Beratung: Roman Jud

Digital-Produktion: UNIT9, London

Filmproduktion: Who’s McQueen, Zürich

Regie: Humbert Entress

Creative Direction: Arne Stach, Malte Bülskämper

Account Director: Till Hopf, Account Manager: Kathrin Eiglsperger, Agentur-Producer: Alexander Münzer
Ziel war es, die Swiss-Ski-Athleten zu motivieren und durch emotionales und außergewöhnliches Anfeuern den entscheidenden Unterschied zu machen. Der Plan ging auf und tatsächlich erlebten die Swiss-Ski-Athleten eine sehr erfolgreiche Heim-WM (3x Gold, 2x Silber und 2x Bronze). Die vielen gewonnenen Medaillen geben der Aktion zusätzlich Rückenwind und lassen die WM für viele Schweizer unvergesslich werden. "Wir wollten unserer Ski-Nati auf spektakuläre Weise zeigen, dass die ganze Schweiz mit ihnen mitfiebert – egal ob live vor Ort oder verbunden über unser Netz", so Tim Alexander, Leiter
Marketing und Kommunikation bei Swisscom.

Viele Schweizer Medien berichteten über die Kampagne und ließen sie schnell zum Gesprächsthema werden. Der Film zur Aktion wurde bereits während der WM veröffentlicht. Er erreichte innerhalb von wenigen Tagen über 2,5 Mio. Views und damit fast jeden dritten Schweizer:
Kurz darauf erschien ein Making-of, das spannende Einblicke in die aufwendige Planung und Umsetzung der Aktion gibt:


HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats