HORIZONT Swiss Vor 9 Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Mittwoch, 25. Oktober 2017
Stellisee und Matterhorn
Stellisee und Matterhorn
© Jan Christopher Becke

Guten Morgen. Die Komikerin Hazel Brugger mit deutschen und schweizerischen Wurzeln wurde gestern Abend in Köln mit dem Deutschen Comedypreis geehrt - in der Kategorie "Beste Newcomerin". Weitere News von HORIZONT Swiss:

1. Nach #MeToo: Männer gestehen mit #IHave sexuelle Übergriffe

Nach Berichten von Frauen über sexuelle Übergriffe unter dem Stichwort "MeToo" geben sich nun Männer im Internet als Täter zu erkennen.
Sie nutzen das Schlagwort "IHave", also "Ich habe (es getan)"

2. Swiss E-Commerce Award 2018: Gesucht: Schulklasse als Jury für die neue Kategorie "Generation Z Award"

Die Carpathia AG vergibt alljährlich die Swiss E-Commerce-Awards für verschiedene Kategorien. Für die nächste Verleihung am 23. Mai 2018 in Zürich führt die E-Commerce-Beratungsagentur
erstmals den "Generation Z Award" ein und sucht dafür eine Jury-Klasse.

3. Publicitas: Regievertrag mit "Touring" erneuert

Der bestehende Regievertrag zwischen Publicitas und "Touring", der auflagenstärksten Special-Interest-Zeitschrift der Schweiz, wird verlängert. Die Mitglieder Zeitschrift des Touring Club Schweiz (TCS) erscheint
monatlich mit einer Auflage von 1.2 Millionen Exemplaren

4. Tamedia: "Urbani" – Freizeit- und Ausgehtipps in Newsletterform – vor dem Start

Nach dem Motto "Wir bringen euch raus" lanciert Tamedia heute Mittwoch, 25. Oktober 2017,
ein neues, kostenloses City-Briefing für die Stadt Zürich. Und Ende Jahr auch für Genf.

5. Werbeholdings: Interpublic senkt die Prognose

Die Aussichten für die Werbekonjunktur bleiben trübe. Jetzt hat auch die US-Holding Interpublic, Muttergesellschaft von Agenturnetzwerken wie McCann, FCB, Initiative und UM,
ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2017 gesenkt. 

6. Branchentreffen: Medientage München beginnen mit Streit über den Rundfunkbeitrag

RTL-Chefin Anke Schäferkordt, hat den Ministerpräsidenten vorgeworfen, die privaten Medien
im Wettbewerb mit öffentlich-rechtlichen Sendern im Stich zu lassen. Die Marktverzerrung durch den Rundfunkbeitrag müsse endlich eingedämmt werden.

7. Ein Chamäleon namens Content: Worum es beim Content Marketing wirklich geht

Content Marketing ist nichts Neues, trotzdem fällt es vielen Brands immer noch schwer,
sich einfach mal was zu trauen und voll auf Content zu setzen. Das soll sich endlich ändern, fordert Luisa Gerke, Senior Content Strategist bei der Agentur RCKT.

Meist gelesen
stats