Greenpeace Schweiz Die Kommunikatoren für Umweltthemen wechseln Geschäftsführung aus

Dienstag, 12. September 2017
Die Co-Geschäftsführer Verena Mühlberger und Markus Allemann verlassen Greenpeace Schweiz.
Die Co-Geschäftsführer Verena Mühlberger und Markus Allemann verlassen Greenpeace Schweiz.
© zvg.

Die Ex-Journalisten Verena Mühlberger und Markus Allemann haben in den letzten sieben Jahren den Kurs von Greenpeace Schweiz massgeblich bestimmt. Nun geben sie die Geschäftsleitung ab. Interimistisch springt der ehemalige Geschäftsführer Kaspar Schuler ein.
Verena Mühlberger war viele Jahre Journalistin der "Wochenzeitung" (WOZ). Im Jahr 2005 kam sie als Personalmanagerin zu Greenpeace Schweiz. Seit 2010 ist sie zusammen mit Markus Allemann Co-Geschäftsleiterin. Auch Markus Allemann war während Jahren freier Journalist, dann zehn Jahre Kampagnenleiter beim Bundesamt für Gesundheit, wo ihm zum Abschied der Titel "The Lord of Campaigns" nachgesagt wurde. 2006 kam Markus Allemann als Kampagnenleiter zu Greenpeace Schweiz. Dann wurde er der erste Co-Geschäftsleiter von Greenpeace Schweiz, zuerst zusammen mit Kaspar Schuler und seit 2010 mit Verena Mühlberger.

"Greenpeace Schweiz ist heute dank Verena Mühlberger, Markus Allemann und ihrer ganzen Crew eine einflussreiche und global vernetzte Kampagnenorganisation", schreibt Cécile Bühlmann, Stiftungsratspräsidentin von Greenpeace Schweiz. Doch nun sei es Zeit für einen Wechsel. Interimistisch wird Kaspar Schuler diese Funktion wahrnehmen. Er war bis vor einigen Jahren selber Kampagnenleiter und Co-Geschäftsleiter und kennt die Organisation. Heute ist Schuler Organisationsberater mit eigener Firma und wird Greenpeace Schweiz bis zur Wahl einer neuen, definitiven Geschäftsleitung führen.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats