Gesellschaft für Marketing Agil ins neue Marketing-Zeitalter

Freitag, 24. März 2017
Dominique von Matt, Präsident der GfM, begrüsst die Teilnehmer
Dominique von Matt, Präsident der GfM, begrüsst die Teilnehmer
© GfM

"Marketing-Agilität ist eine umfassende Transformation für Unternehmen, um sich in einer digitalen Welt und sich ständig ändernden Zeit, den höchst möglichen Erfolg im Marketing zu sichern", sagte Dominique von Matt, bereits im Vorfeld der 27. Marketing-Trend-Tagung der Gesellschaft für Marketing, bei der am Mittwoch dieser Woche rund 450 Teilnehmer sich unter dem Motto "Marketing-Agilität – schnell und flexibel zum Erfolg" unter anderem den Referaten von INSEAD-Professor Joetrg Niessing, Gründer Fabian Plüss und Sharoo-CEO Carmen Spielmann widmeten.

Jörg Niessing, Marketingprofessor INSEAD, referiert zum Thema "Marketing-Agilität
Jörg Niessing, Marketingprofessor INSEAD, referiert zum Thema "Marketing-Agilität (© GfM)
Die Digitalisierung hat alle Marketer im Griff, die Frage ist, wie sie ihre Organisation und ihre Kommunikation auf Kanäle wie Facebook, Instagram und Snapchat sowie auf neue Nutzergenerationen und Nutzungsverhalten ausrichten sollten. Dazu müssten Marketer die fürs Marketing gewonnene Agilität nutzen, um Werte in einer sich schnell wandelnden Zeit schaffen, führte INSEAD-Professor Joerg Niessing in seinem Vortrag zum Thema "Agiles Marketing" aus.
Fabian Plüss, CEO KingFluencers, erklärt den Nutzen von Influencer marketing
Fabian Plüss, CEO KingFluencers, erklärt den Nutzen von Influencer marketing (© GfM)
Wie Marken dazu sogenannte Influencer, also Persönlichkeiten, denen besonders viele Nutzer etwa auf Instagram folgen, einsetzen können, schilderte Fabian Plüss, Geschäftsführer der Zürcher Influencer-Marketing-Agentur KingFluencers, anhand von Beispiel-Cases unter anderem von Credit Suisse und  Mini.

Oracle-Manager Roland Smart bei seinem Vortrag
Oracle-Manager Roland Smart bei seinem Vortrag (© GfM)
Agile Marketer hätten die Aufgabe, Verbraucher durch die Customer Experience zu geleiten, betonte Roland Smart, Vice President Social & Community Marketing bei Oracle. Deutlich mehr Marketingorganisationen (89 Prozent) würden sich mittlerweile den damit verbundenen Herausforderungen im technologischen Bereich, bei der Zusammenarbeit und durch disruptive Entwicklungen stellen als noch vor vier Jahren (36 Prozent). Dieses Bewusstsein müsse aber durch die komplette Organisation hindurch implementiert werden, motiviert er die Zuhörer.ems

Alle Bilder von der 27. GfM Marketing-Trend-Tagung gibt es hier.

Meist gelesen
stats