Clear Channel Schweiz "Smarte Haltestelle" bei den VBZ schafft neues Out-of-Home-Angebot

Mittwoch, 16. Mai 2018
Eine "smarte" Haltestelle von CCS und der VBZ: Hier lässt es sich gut digital kommunizieren.
Eine "smarte" Haltestelle von CCS und der VBZ: Hier lässt es sich gut digital kommunizieren.
© zvg

Ab sofort startet Clear Channel Schweiz mit @VBZ ein Pilotprojekt, das den Gedanken der smarten Haltestelle aufnimmt und Aussenwerbung mit mobilen Angeboten verbindet.
@VBZ ist das Ergebnis eines Workshops zwischen der VBZ und Clear Channel, der Vermarkterin der Werbeflächen an VBZ-Bus- und Tramhaltestellen und wurde von VBZ, Clear Channel und ewz realisiert. An ausgewählten Haltestellen können ab sofort, von einer Landingpage eines kostenlosen WLAN aus, verschiedene Services genutzt werden. Konkret können Werbeauftraggeber ihre Out-of-Home-Kampagne mit Angeboten auf der Landingpage verbinden und gezielte Angebote für VBZ-Nutzer in einem genau definierten Raum platzieren. Umgekehrt finden VBZ-Kunden die nächsten Abfahrten der betreffenden Haltestelle, Störungsmeldungen und den Online-Fahrplan sowie das Stadtmagazin vbzonline.ch und die VBZ-Stellenbörse.

Sascha Berger, Manager Business Development Clear Channel und Projektleiter @VBZ: "Nach intensiver Projektarbeit starten wir nun mit @VBZ. Ich danke der VBZ für das Vertrauen in uns als Vermarktungspartnerin und als Leiterin von handfesten Innovationsprojekten."
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats