"Blick am Abend" Wie die Abendzeitung die Zeitverschiebung bei den Olympischen Spielen für sich nutzt

Freitag, 09. Februar 2018

Aufgrund der Zeitverschiebung ist "Blick am Abend" das erste Schweizer Printmedium, das über die Ergebnisse eines vollen Winterolympia-Tages in Südkorea berichten kann. Darum bringt das Boukevard-Blatt von heute an zwei Wochen lang täglich einen Olympia-Sonderteil.
Den zeitlichen Vorsprung nutzt die Sport-Redaktion der "Blick"-Gruppe, indem der "Blick am Abend" während der gesamten Dauer der Olympischen Winterspiele im Olympia-Outfit erscheint. Zudem widmet der "Blick am Abend" schon ab heute Freitag, 9. Februar 2018, zwei Wochen lang die Hälfte des Blattes der aktuellen Sport-Berichterstattung über die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Dazu haben die Leserinnen und Leser zwei Titelseiten zur Auswahl: Die grüne Sport-Titelseite wird in den BaA-Boxen oben liegen und markiert den Einstieg in die Olympia-Berichterstattung, die Sportbegeisterte bis zur Mitte der Zeitung erwartet. Zudem können sie auf blick.ch jederzeit die aktuellen und unmittelbaren News aus Pyeongchang abrufen. Wer sich eher für das restliche Tagesgeschehen interessiert, dreht das Blatt einfach um und findet dort die gewohnten News-, People- und Lifestyle-Themen. Für die gesamte "Blick"-Gruppe sind fünf Journalistinnen und Journalisten in Südkorea vor Ort.
HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats