Alturos Destinations Aus vier Skigebieten eines gemacht – technisch und kommunikativ

Dienstag, 12. September 2017
Mit dem Top4-Skipass lassen sich 666 Pistenkilometer für nur 666 Franken abfahren.
Mit dem Top4-Skipass lassen sich 666 Pistenkilometer für nur 666 Franken abfahren.
© © Alturos Destinations

666 Pistenkilometer für nur 666 Franken genießen – mit diesem Ziel haben sich vier Schweizer Skiregionen  zusammengeschlossen und den Top4-Skipass ins Leben gerufen. Bei der Umsetzung dieser Aktion setzten die Skigebiete auf das Know-How von Alturos Destinations.
Der Auftrag an Alturos Destinations erging von den Schweizer Skirehgionen Adelboden-Lenk, Gstaad, Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg. Das Spezielle daran: Erstmals musste ein regionsübergreifender und voll integrierter Online-Verkauf von Skipass Saison Abos umgesetzt werden. Konkret ging es darum, zwei unterschiedliche Skipass-Systeme zu vereinen und einen Onlineauftritt inklusive Shop zu realisieren Das Klagenfurter Unternehmen konnte die Kundenwünsche nach eigenen Angaben "in kürzester Zeit" realisieren. Was das heisst, ging aus der Mitteilung nicht hervor. "Damit haben wir bewiesen, dass wir der richtige Partner für technisch anspruchsvolle Projekte sind und Kunden unsere Erfahrung in diesem Bereich zu schätzen wissen", erklärt Herwig Probst, COO Peaksolution.
(© zvg )
"Wir sind überzeugt, mit dem Top4-Pass ein auf die Gäste zugeschnittenes Produkt geschaffen zu haben, welches einen echten Mehrwert für Urlauber bietet und dem sich im Umbruch befindenden Wintersportmarkt Rechnung trägt", sagt Marco Luggen (Leiter Firstbahn und Wintersport Jungfraubahnen). Und er ergänzt: "Um in dieser kurzen Zeit zwei unterschiedliche Skipass-Systeme zu vereinen und einen Onlineauftritt inklusive Shop zu realisieren, war Alturos die beste Wahl und diese waren massgeblich für eine termingerechte Fertigstellung verantwortlich."

Über Alturos Destinations

Alturos Destinations bezeichnet sich selbst als "internationaler Key Player" für digitales Customer Lifecycle Management und Umsetzungen von Digitalisierungsstrategien.

Mit Skiline, der angeblich größten Wintersportcommunity der Welt, ist Alturos Destinations Marktführer im Bereich des digitalen Entertainments im Wintersport. 2016 gelang es dem Unternehmen zudem, für Saas-Fee Europas größtes Crowdfunding umzusetzen und damit die Führungsrolle im touristischen E-Commerce alpiner Regionen einzunehmen.
In einem zweiten Schritt werden im Laufe dieses Monats noch die Buchung von Unterkünften und Partnerangeboten auf dem Portal angeboten. Noch bis 15. Dezember 2017 können sich Sportbegeisterte beim Vorverkauf auf https://top4.ski ihren Top4-Skipass sichern und damit alle Lifte und Bahnen in den vier Skiregionen Adelboden-Lenk, Gstaad, Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg die ganze Saison benützen.
Meist gelesen
stats