ADC Awards Ruf Lanz führt Medaillenspiegel an

Samstag, 01. April 2017
Ruf Lanz holt Gold, zweimal Silber und Bronze mit dem Auftritt für "Tier im Recht"
Ruf Lanz holt Gold, zweimal Silber und Bronze mit dem Auftritt für "Tier im Recht"
© Ruf Lanz

Einmal Gold, viermal Silber und dreimal Bronze bringt Ruf Lanz an die Spitze im olympischen Ranking der ADC Awards, gefolgt von FCB Zürich und Publicis Communications.
Allein mit der Arbeit für Tier im Recht holt Ruf Lanz in diesem Jahr bei ADC eine goldene sowie zwei silberne Würfel, auch mit Hiltl punktet die Zürcher Agentur dreimal (zweimal Silber, einmal Bronze). Mit Kreationen für das Zoofäscht Zürich und das Autismus Forum Schweiz gibt es noch drei bronzene Auszeichnungen. Zudem landet Ruf Lanz 11 Platzierungen auf der Shortlist. Dank dieser Ergebnisse lässt die Agentur die Konkurrenz hinter sich.

FCB Zürich landet mit sieben Würfeln auf dem 2. Rang. Je eine goldene und eine silberne sowie fünf bronzene Trophäen sowie fünf Shortlist-Plätze sammeln die Kreativen von FCB ein. Die drittplatzierte Publicis Communications freut sich über dieselbe Anzahl und Ausführung von Würfeln wie FCB Zürich, dass sie einen Platz hinter den Konkurrenten landet, liegt einzig an einer fehlenden Shortlistplatzierung.

Insgesamt haben die Juroren um Jury-Chairman und ADC Switzerland Präsident Frank Bodin seiben goldene (inklusiv Evergreen und zwei Studentenpreise), 17 silberne und 52 bronzene Auszeichnungen sowie 110 Shortlistplatzierungen vergeben. Die stärkste kategorie ist Anzeigen mit 26 Auszeichnungen (inklusive Shortlist-Platzierungen), gefolgt von Digital und Plakat mit jeweils 20 Preisen beziehungsweise Shortlists.ems

Den gesamten Mediallenspiegel gibt es auf der Website des ADC Switzerland.
Meist gelesen
stats