007 Blocher plant Gratis-Sonntagszeitung

Donnerstag, 04. August 2016
Christoph Blocher plant das Projekt unter dem Titel "007"
Christoph Blocher plant das Projekt unter dem Titel "007"

Der ehemalige Bundesrat Christoph Blocher plant, eine nationale Gratis-Sonntagszeitung auf den Markt zu bringen, das berichtet der „Schweizer Journalist“ in seiner aktuellen Ausgabe.

Unter dem Arbeitstitel „007“ arbeitet danach Rolf Bollmann, Präsident der „Basler Zeitung“ an dem Projekt, als Chefredakteur ist wohl Markus Somm angedacht, der aktuell in dieser Funktion bei der „Basler Zeitung“ arbeitet. Verschiedene Druckereien wurden um Offerten gebeten.

Eine stolze Auflage von 500.000 Exemplare soll vom dem Titel mit 64 Seiten (als Tabloid etwa 120 Seiten) gedruckt werden – damit wäre „007“ die auflagenstärkste  Sonntagszeitung in der Schweiz, die bislang von den Sonntagsblättern von NZZ, AZ Medien und Tamedia bedient wird. Zugleich entspräche ihr Umfang dem der etablierten Titel „Sontagszeitung“, „Sonntagsblick“ und „NZZ am Sonntag“. Woher die 100 Millionen Schweizer Franken kommen sollen, die Blocher selbst dem „Schweizer Journalist“ als Budgetgröße für die Realisierung des Projekts angegeben hat, ist offen. Das sei selbst für einen wie ihn eine Schuhnummer zu groß, zitiert das Fachblatt Blocher.

Spekuliert wird zudem über ein weiteres Projekt von Blocher, der einen Tausch der Zürcher Landzeitungen von Tamedia gegen seine „Basler Zeitung“ anstreben soll. Das hat Tamedia-Sprecher Christoph Zimmer inzwischen zurückgewiesen: „Einen Verkauf oder Abtausch der ‚Berner Zeitung‘ oder der Zürcher regionalzeitungen ist aber anderslautenden Gerüchten zum Trotz kein Thema“, wird er zitiert. ems

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats