HORIZONT Swiss vor 9 Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Freitag, 27. April 2018
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com

Guten Morgen. Bundesrat Johann Schneider-Ammann (FDP) will spätestens im Herbst 2019 aus der Landesregierung zurücktreten. Dies kündigte der 66-jährige Wirtschaftsminister in einem Interview in der heutigen NZZ an. Hier die weiteren News von HORIZONT Swiss:

1. Publicitas am Schlingern: Wie kleinere Eigenregieverlage auf die (angeblichen) Notstopps der Grossverlage reagieren

Gestern ging es Schlag auf Schlag: Nach Tamedia kündigten auch Ringier, Admeira und die NZZ die Zusammenarbeit mit der Publicitas. Wie sehen die andern Eigenregieverlage die neue Situation?
Die Migros Medien ziehen nach, kleinere Verlage reagieren mit Bedauern, Sorgen und bisweilen auch mit (vorerst) leiser Kritik an den Grossen.

2. Die Klappe 2018: Jung von Matt räumt ab / Doppel-Gold für Heimat

Der Siegeszug von Jung von Matt in Deutschland geht weiter: Nachdem die Agentur bereits beim ADC-Wettbewerb die gesamte Konkurrenz mit ihrer Award-Ausbeute deklassiert, geht es bei der Klappe in ähnlichem Stil weiter: 
Mehr als ein Drittel aller Preise geht auf das Konto von JvM.

3. Kreativwettbewerb: Auch Rod Kommunikation gewinnt Gold bei der Klappe

Nach dem Gold beim Kreativwettbewerb des ADC Switzerland, holt sich Rod Kommunikation nun auch eine goldene Trophäe bei der Award Show "Die Klappe" in Deutschland.

4. Hulbee AG: Unternehmens-Software für die Suche nach Dokumenten verbessert

Die Thurgauer Software-Firma Hulbee AG bringt eine verbesserte Unternehmens-Software für die Suche nach Dokumenten auf den Markt.
Die Software bietet die angeblich höchste Sicherheitsstufe und innovative Funktionen.

5. Vice: Geht mit „BBC World News“ weltweit auf Sendung

Vice Media und BBC Global News gehen eine Partnerschaft ein. Sie sieht vor, dass „Vice News This Week“ ab sofort wöchentlich auf BBC News ausgestrahlt wird und
in über 340 Millionen Haushalten, also auch in der Schweiz, empfangbar ist.

6. Datenschutz: Wie Google deutsche Vermarkter mit vorauseilenden Opt-in-Forderungen quält

Auf offener Bühne dreht sich die Diskussion der Verlage und TV-Konzerne über das Gebaren der großen US-Plattformen hauptsächlich um Facebook. Doch hinter den Kulissen bereitet den deutschen Publishern
der zweite Digitalriese aktuell viel größere Sorgen: Google.

HORIZONT Newsletter Swiss Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News über den Schweizer Werbemarkt

 


Meist gelesen
stats