HORIZONT Swiss Vor 9 Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Freitag, 15. September 2017
Uhrwerk
Uhrwerk
© Photocreo Bednarek - stock.adobe.com

Guten Morgen, entschieden ist noch nichts, diskutiert wurde viel: Die No-Billag-Initiative war diese Woche umfangreiches Thema im Schweizer Nationalrat. Die Debatte um die Radio- und TV-Gebühren wird noch einige Wellen schlagen. Den Link zur Zusammenfassung der Debatte und was zudem Thema in der Kommunikationsbranche ist, gibt es in den News von HORIZONT Swiss.

1. Option B: Sheryl Sandberg hautnah

Facebook-COO Sheryl Sandberg ist auf Promotion-Tour für Facebook. Nach Dmexco und IAA hat sie am gestrigen Abend in Frankfurt aber ihr neues Buch "Option B" vorgestellt. Dabei gab die Top-Managerin viel Privates preis und eine Lehrstunde in den Umgang mit sozialen Netzwerken.

2. DFL setzt im Kampf gegen Internet-Piraterie auf Schweizer Know-how von Nagra

Deutscher Fussball ist ein gigantisches Geschäft – nicht zuletzt dank den Fernsehrechten. Damit dies auch im Zeitalter der illegalen Streaming-Dienste so bleibt, holt sich die Liga Schweizer Hilfe, berichtet die Handelszeitung.

3. KMUs mit Rückstand bei Digitalisierung

Für den Wirtschaftsstandort Schweiz eine schlechte – für Dienstleister, die beim Wandel beraten eine gute Nachricht: Schweizer KMUs sind bei der Digitalisierung im Rückstand, das berichtet Blick von einem Branchentreffen der Maschinen- Elektro- und Metallindustrie in Luzern.

4. Verlegerisches Manifest zu Post, SRG und Mediengesetz verabschiedet

Der Verband Schweizer Medien will kein Geld vom Staat, aber tiefere Tarife von der Post oder eine ausgebaute Presseförderung. Die SRG soll mit rund 500 Millionen Franken weniger auskommen. Und ein Mediengesetz will der Verband nicht. Das fordert er in seinem neuen medienpolitischen Manifest.

5. Group-M-Manager Boris Schramm: "Der Glaube, man hätte im Silicon Valley die Weltformel gefunden, ist Quatsch"

Geht es in den Media-Debatten bald wieder stärker um Inhalte - und nicht nur darum, wie man dank Big Data digitale Werbung besser aussteuern kann? Sieht ganz so aus: Group M veranstaltet am 28. September einen sogenannten Print-Summit. Im Gespräch mit HORIZONT sagt Group-M-Manager Boris Schramm: "Wir dürfen nicht nur fragen, was in der Werbung heute technisch machbar ist, sondern auch, wie sie in unterschiedlichen Kontexten funktioniert."

6. Youtube plant eigene Fußball-Doku-Serie

Youtube treibt seine Pläne für mehr eigene Inhalte voran und will 2018 in Europa mit einer eigenen Fußball-Doku-Serie starten. Das kündigte Youtubes Chief Business Officer Robert Kyncl heute auf der Dmexco an.
Meist gelesen
stats